• IT-Karriere:
  • Services:

SSD: Das Ruler-Format für Server ist spezifiziert

Sehr lange SSDs, die in Server-Racks geschoben werden: Das Ruler-Format heißt nun EDSFF und existiert in sechs Varianten. So beträgt die Speicherdichte pro Höheneinheit bis zu 1 Petabyte, wenn 32 SSDs eingesteckt sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Mehrere Ruler-SSDs
Mehrere Ruler-SSDs (Bild: Heise)

Die Storage Networking Initiative Association (SNIA) hat den Enterprise & Datacenter Storage Form Factor (EDSFF) als neuen Standard für Server-SSD fertiggestellt. Der war zuvor als Ruler-Format bekannt, da die Flash-Drives aussehen wie ein Lineal. Wie SSD aussehen, berichtet Heise vom Flash Memory Summit 2018 aus Kalifornien. Den EDSFF gibt es in sechs Varianten: E1.L, E1.S, E3 Long und E3 Short mit unterschiedlicher Länge sowie Breite.

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. über duerenhoff GmbH, Lüdenscheid

E1.L (Long) ist die eigentliche Ruler-Bauweise mit knapp 320 x 38 x 18 mm und bis zu 40 Watt Leistungsaufnahme. Der flachere 9,5-mm-Ableger darf nur 25 Watt aufnehmen. Für E1.S (Short) sieht die SNIA nur rund 110 x 32 x 6 mm und 12 Watt vor. Bei E3 Long (140 mm) und E3 Short (105 mm) handelt es sich um vier Varianten mit 76 mm Breite, die auf 20 Watt bis 70 Watt ausgelegt sind. Die SSDs werden je nach ihrer Breite mit 4, mit 8 oder mit 16 PCIe-Gen3-Lanes angebunden.

Zu den ersten Modellen im Ruler-Format gehört Intels SSD DC P4500 in E1.L-Bauweise mit 32 Terabyte Speicherplatz. Davon können 32 Stück in ein 1U-Rack geschoben werden, was dann 1 Petabyte an Speicherplatz bedeutet. Verglichen mit klassischen 2,5-Zoll-15-mm-SSDs ist das sehr viel, denn selbst 24 davon in einem doppelt so hohen 2U-Rack liefern nur 360 Terabyte.

Mit dem Enterprise & Datacenter Storage Form Factor soll die Speicherdichte pro Rack und Server steigen, da die Nachfrage nach schnellen NAND-Flash-Drives mit hoher Kapazität ständig wächst. SSDs haben klassische Festplatten hier längst überholt, einziger Vorteil der HDDs ist primär noch der Preis.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Avengers Endgame für 12,99€ (Blu-ray), Captain Marvel für 13,74€ (Blu-ray), Black...
  2. (u. a. Spellforce Complete Pack für 9,99€, 1943 Deadly Desert für 2,15€, Prison Architect...
  3. ab 1€
  4. 34,99€ (Vergleichspreis 79€)

Dadie 10. Aug 2018

Weil es mir an der Stelle um den Anschluss und nicht das Protokoll ging. Wenn wir auch...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
Lego Education Spike Prime: Block für Block programmieren lernen
Lego Education Spike Prime
Block für Block programmieren lernen

Mathe büffeln? Formeln pauken? Basic-Code entwickeln? Ganz ehrlich: Es gibt angenehmere Arten, die MINT-Welt kennenzulernen.
Ein Test von Jan Rähm

  1. Lego Technic und Mindstorms Basteln mit Klemmbausteinen
  2. ISS Lego bringt Bausatz der Internationalen Raumstation
  3. Anzeige LEGO Technic Kranwagen bringt doppelten Bauspaß

Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /