Abo
  • Services:

SSD-Controller: Skyworks zahlt zwei Milliarden US-Dollar für PMC-Sierra

Neue Übernahme im SSD-Controller-Geschäft: Skyworks hat sich mit PMC-Sierra auf einen Kaufpreis von zwei Milliarden US-Dollar geeinigt. Das Unternehmen ist vor allem für die Flashtec-Controller bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Blockdiagramm eines PCIe-SSD-Controllers
Blockdiagramm eines PCIe-SSD-Controllers (Bild: PMC-Sierra)

Der Netzwerkspezialist Skyworks hat mit dem SSD-Controller-Entwickler PMC-Sierra eine Übernahme ausgehandelt, das gaben beide Unternehmen am 5. Oktober 2015 bekannt. Der Kaufpreis wurde auf zwei Milliarden US-Dollar festgelegt, Skyworks möchte diesen mit 10,50 Dollar pro Aktie bezahlen und damit gut ein Drittel mehr als der Schlusskurs vom Montag. Im ersten Halbjahr 2016 planen Skyworks und PMC-Sierra, die Übernahme abzuschließen, sofern die Aktionäre oder die zuständigen Behörden keinen Widerspruch einlegen.

Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund

Skyworks ist ein Hersteller von Netzwerkkomponenten und fertigt in vier eigenen Fabriken Bauteile wie Filter, Dämpfungsglieder, Verstärker und Zirkulatoren für Funkstandards. In Samsungs Galaxy S6 stecken beispielsweise ein Antennen-Switch und ein Multiband-Frontend für weltweite Frequenzbänder. Im Fiskaljahr 2014 erzielte Skyworks einen Umsatz von 2,3 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von 687 Millionen US-Dollar.

PMC-Sierra entwickelt vorrangig SSD-Controller für sehr leistungsfähige Flash-Speicher. Auf dem Flash Memory Summit 2015 in Sunnyvale, Kalifornien, hatte PMC-Sierra beispielsweise zwei neue Flashtec-Controller vorgestellt. Die Modelle NVMe2016 und NVMe2032 nutzen das NVMe-Protokoll und binden die SSD mit acht PCIe-3.0-Lanes an das restliche System an. Beide sollen über eine Million Input-/Output-Operationen pro Sekunde erreichen und können mehr als 20 TByte Flash-Speicher in Form von 256-GBit-Chips ansprechen.

Durch die Übernahme von PMC-Sierra möchte Skyworks seine Position bei Storage-Produkten im Big-Data- und im Hyperscale-Data-Center-Umfeld stärken, sagte CEO David Aldrich. Zu den am schnellsten wachsenden Bereichen würden Cloud-Speicher und optische Netzwerke zählen.

Nachtrag vom 20. Oktober 2015, 17:13 Uhr

Statt Skyworks hat schlussendlich Microsemi den Zuschlag für PMC-Sierra erhalten. Der Kaufpreis beträgt rund 2,4 Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /