Abo
  • Services:
Anzeige
SSD 520 ohne Typenaufkleber
SSD 520 ohne Typenaufkleber (Bild: Intel)

Besonders schnell nur mit Kompression

Das gilt aber nur für stark komprimierbare Daten, wie Golem.de mit einer SSD 520 von 240 GByte Kapazität überprüft hat. Wurden dabei Zufallszahlen geschrieben, erreichte das Laufwerk zwar immer noch beachtliche 308 MByte/s. Bei Testdaten, die nur aus Leerzeichen bestanden, waren es 505 MByte/s. Die Schreibgeschwindigkeit ist aber für viele Anwender weniger wichtig, am interessantesten ist bei SSDs immer noch das schnelle Starten von Anwendungen. Die über 300 MByte/s sind aber auch mit schlecht komprimierbaren Mediendateien erreichbar.

Anzeige
  • Die SSD mit maximaler Kompression...
  • ... und bei kaum komprimierbaren Daten
  • Intels Angaben zur Kompression sind recht konservativ.
  • Technische Daten laut Intel
  • Die SSD 520 meldet sich mit der Firmwareversion 400i.
Die SSD mit maximaler Kompression...

Der Flash-Controller stammt nun nicht mehr von Intel selbst, sondern so wie bei vielen SSDs anderer Hersteller von LSI Sandforce. Intel zufolge wurde dafür aber zusammen mit den Entwicklern der Hardware eine eigene Firmware entwickelt. Diese beherrscht unter anderem Full-Disc-Encryption nach AES 128.

Die neuen SSDs werden bereits ausgeliefert, Intel nennt für Wiederverkäufer 1.000-Stück-Preise von 149 US-Dollar für 60 GByte, 229 US-Dollar für 120 GByte, 369 US-Dollar für 180 GByte, 509 US-Dollar für 240 GByte und 999 US-Dollar für 480 GByte. Erste Listungen bei europäischen Hardwareversendern verzeichnen Euro-Preise, die rund 10 bis 15 Prozent unter den US-Preisen liegen. Die Laufwerke arbeiten auch mit Intels kürzlich renovierter SDD Toolbox zusammen.

Nachtrag vom 12. Juni 2012, 17:55 Uhr

Anders als ursprünglich angegeben beherrscht der Sandforce-Controller SF-2000 in den SSD 520 keine AES-Verschlüsselung mit 256 Bit langen Keys, sondern nur AES-128. Die entsprechende Passage in dieser Meldung wurde geändert. Intel bietet Kunden wegen der früheren, falschen Werbeaussage die Möglichkeit, das Laufwerk gegen Erstattung des Kaufpreises zurückzugeben. Die Hintergründe finden sich in einer aktuellen Meldung.

 SSD 520 Cherryville: Intels neue SSD schreibt 500 MByte/s - manchmal

eye home zur Startseite
tunnelblick 24. Sep 2012

kann es sein, dass du dich im forum vertust? schau mal auf das datum des posts...

tunnelblick 24. Sep 2012

eben, omg. der große vorteil von ssds sind nicht, dass sie mehrere gigabytes hin- und...

Endwickler 08. Feb 2012

Immerhin wurde der Link schon 136 mal benutzt. Ansonsten möchte ich auch schreiben, was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart (Home-Office)
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. über JBH-Management- & Personalberatung Herget, keine Angabe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 4,99€
  2. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  2. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  3. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit

  4. Blizzard

    Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt

  5. EU-Urheberrechtsreform

    Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

  6. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  7. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  8. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  9. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  10. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Die Geister, die man rief.

    p4m | 16:07

  2. Re: Warcraft...

    Dwalinn | 16:07

  3. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Muhaha | 16:07

  4. Re: Urteile aus den USA können getrost ignoriert...

    trolling3r | 16:06

  5. Re: Es wird Zeit für WC4

    ArcherV | 16:05


  1. 16:15

  2. 15:21

  3. 15:03

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 12:07

  7. 12:05

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel