Abo
  • Services:
Anzeige
Square Reader
Square Reader (Bild: Square)

Square: Lesegerät für kontaktloses Bezahlen für kleine Händler

Square Reader
Square Reader (Bild: Square)

Der US-Anbieter Square hat ein neues Lesegerät für kleine Unternehmen vorgestellt, mit denen diese Bezahlungen per Kreditkarte, Apple Pay und Android Pay annehmen können. Der Square Reader kostet rund 50 US-Dollar und wird mit einem Smartphone oder Tablet verbunden.

Anzeige

Für kleine Unternehmen oder Händler, die nur auf einem Markt tätig sind, ist es zu aufwendig, ein Kreditkartenterminal anzuschaffen. Square hat einen neuen Kartenleser vorgestellt, der nicht nur Kreditkarten auslesen kann, sondern auch mit kontaktlosen Zahlungsmethoden wie Apple Pay und Android Pay funktioniert.

Mit einem Kaufpreis von 49 US-Dollar ist das Gerät erschwinglich. Es wird mit einem mobilen Gerät verbunden und arbeitet mit der kostenlosen App von Square zusammen. Um eine Zahlung per Android Pay oder Apple Pay durchzuführen, hält der Kunde sein Smartphone oder die Apple Watch an den Square Reader.

Alternativ kann die Kreditkarte in den dafür vorgesehenen Schacht geschoben worden. Das Kartenlesegerät unterstützt dabei auch die in den USA noch nicht so weit verbreiteten EMV-Chips auf Kreditkarten, während ältere Versionen nur den Magnetstreifen auslesen konnten.

In Deutschland ist Square bisher nicht erhältlich.


eye home zur Startseite
AllAgainstAds 25. Nov 2015

wenn man bedenkt das die vielen kleinen Einzelhändler in Deutschland nicht einmal...

adminblogger 24. Nov 2015

Ich bezog mich auf ob es da kontaktlos ist oder nicht interessiert doch niemanden. Es...

stdizer 24. Nov 2015

Gibt es eine ähnliche Lösung eigentlich auch für Windows 7/8/10, vielleicht mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Frankfurt
  2. SOLUTIONS Gesellschaft für Organisationslösungen mbH, Region Stuttgart
  3. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  4. Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences, Esslingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: auf Wunsch von Sony?

    Hotohori | 06:06

  2. Re: Trailer und Werbung vor dem Film

    Hotohori | 06:04

  3. Und Unitymedia müsste separat verklagt werden ...

    M.P. | 06:02

  4. Re: Wie gehts eigentlich der Java Version?

    Hotohori | 06:00

  5. Android oder GApps

    wudu | 05:54


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel