Abo
  • Services:

Square: iPad als Registrierkasse

Der Zahlungsdienstleister Square hat eine iPad-App vorgestellt, mit der das Apple-Tablet zu einer Registrierkasse umgewandelt werden kann. Der Kunde kann mit Karte, Bargeld oder auf Rechnung einkaufen, während der Verkäufer die Waren auf dem Touchscreen auswählt.

Artikel veröffentlicht am ,
Square Register
Square Register (Bild: Square)

Die iPad-App Square Register ist vor allem für kleine Geschäfte mit Kundenverkehr gedacht, die sich kein teures Kassensystem leisten können. Der Ladeninhaber kann seine Produkte anlegen, sie in einer Matrix anordnen und durchsuchen. Häufig georderte Artikel lassen sich prominent und leicht erreichbar auf dem Interface platzieren.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Der Verkäufer wählt pro Einkaufsvorgang nur noch die Waren auf dem Touchscreen aus und gibt die Bezahlart ein, die der Kunde wünscht. Über den von Square angebotenen Kartenleser für iPhones und iPads, der in den kombinierten Kopfhörerausgang/Mikrofoneingang gesteckt wird, können auch Kreditkarten ausgelesen werden. Eine Bezahlung mit Bargeld oder auf Rechnung ist ebenfalls möglich. Dazu ist die Kundenverwaltung gedacht, die ebenfalls in die App integriert ist.

  • Square Register (Bild: Square)
  • Square Register (Bild: Square)
  • Square Register (Bild: Square)
  • Square Register (Bild: Square)
  • Square Register (Bild: Square)
  • Square Register (Bild: Square)
Square Register (Bild: Square)

Die Händler können die Einkäufe auswerten und so zum Beispiel erkennen, welche Produkte an welchen Tagen und Uhrzeiten am besten verkauft werden. Die iPad-App ist kostenlos. Für Kreditkartentransaktionen verlangt Square hingegen 2,75 Prozent des Umsatzes als Provision. Weitere monatliche Gebühren fallen hingegen nicht an.

Der schnurlose Anschluss an einen Bon-Drucker und eine Kassenschublade ist ebenfalls vorgesehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 45,99€ (Release 19.10.)
  3. (-82%) 8,88€
  4. 31,99€

TheyKnow 24. Feb 2017

Genau das ist das Problem, die kosten gehen gleich mal in die Höhe. Bin deswegen auch...

bonk 07. Mär 2012

z.B. hat orderbird ein derartiges System schon seit über einem halben Jahr in Deutschland...

Endwickler 06. Mär 2012

Man kann in D jedes Kassensystem nutzen, aber wenn es nicht mit den Schnittstellen des...

Endwickler 06. Mär 2012

Falls du mal zu Burgerking oder McDonalds kommen solltest, wirst du sehen, dass es ja...

Netspy 06. Mär 2012

Ahh, hatte ich gar nicht so wahrgenommen. Nö, geht nicht mit Android. Auf der Webseite...


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /