Abo
  • IT-Karriere:

Square: iPad als Registrierkasse

Der Zahlungsdienstleister Square hat eine iPad-App vorgestellt, mit der das Apple-Tablet zu einer Registrierkasse umgewandelt werden kann. Der Kunde kann mit Karte, Bargeld oder auf Rechnung einkaufen, während der Verkäufer die Waren auf dem Touchscreen auswählt.

Artikel veröffentlicht am ,
Square Register
Square Register (Bild: Square)

Die iPad-App Square Register ist vor allem für kleine Geschäfte mit Kundenverkehr gedacht, die sich kein teures Kassensystem leisten können. Der Ladeninhaber kann seine Produkte anlegen, sie in einer Matrix anordnen und durchsuchen. Häufig georderte Artikel lassen sich prominent und leicht erreichbar auf dem Interface platzieren.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg

Der Verkäufer wählt pro Einkaufsvorgang nur noch die Waren auf dem Touchscreen aus und gibt die Bezahlart ein, die der Kunde wünscht. Über den von Square angebotenen Kartenleser für iPhones und iPads, der in den kombinierten Kopfhörerausgang/Mikrofoneingang gesteckt wird, können auch Kreditkarten ausgelesen werden. Eine Bezahlung mit Bargeld oder auf Rechnung ist ebenfalls möglich. Dazu ist die Kundenverwaltung gedacht, die ebenfalls in die App integriert ist.

  • Square Register (Bild: Square)
  • Square Register (Bild: Square)
  • Square Register (Bild: Square)
  • Square Register (Bild: Square)
  • Square Register (Bild: Square)
  • Square Register (Bild: Square)
Square Register (Bild: Square)

Die Händler können die Einkäufe auswerten und so zum Beispiel erkennen, welche Produkte an welchen Tagen und Uhrzeiten am besten verkauft werden. Die iPad-App ist kostenlos. Für Kreditkartentransaktionen verlangt Square hingegen 2,75 Prozent des Umsatzes als Provision. Weitere monatliche Gebühren fallen hingegen nicht an.

Der schnurlose Anschluss an einen Bon-Drucker und eine Kassenschublade ist ebenfalls vorgesehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,99€
  2. 4,19€
  3. 16,99€
  4. 2,80€

TheyKnow 24. Feb 2017

Genau das ist das Problem, die kosten gehen gleich mal in die Höhe. Bin deswegen auch...

bonk 07. Mär 2012

z.B. hat orderbird ein derartiges System schon seit über einem halben Jahr in Deutschland...

Endwickler 06. Mär 2012

Man kann in D jedes Kassensystem nutzen, aber wenn es nicht mit den Schnittstellen des...

Endwickler 06. Mär 2012

Falls du mal zu Burgerking oder McDonalds kommen solltest, wirst du sehen, dass es ja...

Netspy 06. Mär 2012

Ahh, hatte ich gar nicht so wahrgenommen. Nö, geht nicht mit Android. Auf der Webseite...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
    How to von Randall Munroe
    Alltagshilfen für die Nerd-Seele

    "Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
    Eine Rezension von Sebastian Grüner


      Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
      Galaxy Fold im Hands on
      Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

      Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
      Ein Hands on von Tobias Költzsch

      1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
      2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
      3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

        •  /