Abo
  • Services:

Square Enix: Sleeping Dogs erscheint wegen USK später in Deutschland

Am 17. August 2012 erscheint weltweit das teils deutlich an GTA erinnernde Actionspiel Sleeping Dogs - nur nicht in Deutschland. Weil die USK jetzt weitere Schnitte fordert, verschiebt sich die Veröffentlichung laut Publisher Square Enix um einige Wochen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sleeping Dogs
Sleeping Dogs (Bild: Square Enix)

Gerade mal eine Woche vor der ursprünglich auch für Deutschland geplanten Veröffentlichung des Renn- und Actionspiels Sleeping Dogs gibt Square Enix bekannt, dass die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hierzulande weitere Änderungen verlangt. Für eine Freigabe ab 18 Jahren muss das Entwicklerstudio laut dem Publisher "einige der sogenannten Environmental-Kills" entfernen, also Angriffsaktionen, "bei denen der Spieler Umgebungselemente einbezieht". Der Erscheinungstermin verschiebt sich laut Square Enix um einige Wochen. Genaue Informationen dazu sollen in Kürze folgen.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. CCV Deutschland GmbH, Moers

Auffällig ist, dass die Entscheidung über Schnitte so kurz vor Veröffentlichung kommt - normalerweise steht die USK-Freigabe mitsamt der Entscheidung über nötige Änderungen schon mehrere Wochen vorher fest. Square Enix schreibt in seiner Pressemitteilung von einem "reibungslosen Abstimmungsprozess" - der Hinweis könnte ein Zeichen sein, dass es durchaus Ärger oder Missverständnisse zwischen USK und Publisher gegeben hat, die erst kurzfristig ausgeräumt worden sind. Ob das wirklich so ist, bleibt zumindest vorerst Spekulation.

In Sleeping Dogs übernimmt der Spieler die Rolle des Polizisten Wei Shen, der in Hongkong geboren und dann in jungen Jahren nach San Francisco ausgewandert ist. Nach dem tragischen Tod seiner Schwester kehrt er zurück und arbeitet fortan als Undercover-Cop, der eine der einflussreichsten Verbrecherorganisationen der Welt unterwandern und zu Fall zu bringen soll. Das Spiel soll für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen. Einige Händler in Deutschland vertreiben auch die Pegi-Version.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. bei Alternate.de

thecrew 11. Aug 2012

Schon lange gemacht.... :-D Günstiger und ungeschnitten... Wer kauft da noch ne teure und...

Nigori 10. Aug 2012

+1

KillerJiller 10. Aug 2012

Ganz falsch ist der grundlegende Gedanke nicht, in der Praxis ist das (bei den...

Pierre Dole 10. Aug 2012

Stimmt, bin auch dieser Meinung. Ihr müsst wissen, die Deutschen sind, im Gegensatz zum...

Muhaha 10. Aug 2012

Und Wichsvorlage für Kontrollfanatiker, die nur dann ein glückliches Leben führen, wenn...


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Recycling: Die Plastikwaschmaschine
    Recycling
    Die Plastikwaschmaschine

    Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann


        •  /