Abo
  • Services:
Anzeige
Die Welt von Final Fantasy 15 orientiert sich teils an echten Schauplätzen.
Die Welt von Final Fantasy 15 orientiert sich teils an echten Schauplätzen. (Bild: Square Enix)

Square Enix: Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Die Welt von Final Fantasy 15 orientiert sich teils an echten Schauplätzen.
Die Welt von Final Fantasy 15 orientiert sich teils an echten Schauplätzen. (Bild: Square Enix)

Nach der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 will Entwickler Square Enix mit einer Downloaderweiterung einen kostenpflichtigen Koop-Modus für bis zu vier Spieler nachreichen. Vorher sollen drei Episoden für Einzelspieler erscheinen.

Square Enix will nach der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 und nach drei Downloaderweiterungen auch einen Koop-Modus anbieten - also wohl erst Monate nach dem Start von Final Fantasy 15, das Ende November 2016 erscheint. Der Onlinemodus soll Comrades heißen, in ihm sollen die vier Spieler die eigentliche Hauptfigur Noctis sowie seine Kumpel Gladiolus, Ignis und Prompto steuern können.

Anzeige

Comrades soll laut Square Enix sowohl im Season Pass (rund 25 Euro) als auch separat zum Kauf erhältlich sein. Die ebenfalls als Download verfügbaren, eigenständigen Erweiterungen spielen während der Ereignisse von Final Fantasy 15. In jeder Episode wird einer von Noctis' Begleitern zum spielbaren Charakter. Zuerst ist Gladiolus dran, dann folgt Ignis und anschließend Prompto.

Final Fantasy 15 erzählt die Geschichte von Kronprinz Noctis, der mit seinen Kameraden gegen das Imperium Niflheim kämpft und dabei einem Geheimnis um seine Person auf die Spur kommt. Das in einer weitgehend offenen Welt angesiedelte Rollenspiel erscheint nach gut zehnjähriger Entwicklungszeit am 29. November für Xbox One und Playstation 4.

Es wird das erste Final Fantasy sein, das vollständig lokalisiert erhältlich ist; optional sollen die japanische und englische Sprachausgabe als Download verfügbar sein.


eye home zur Startseite
moeppel 02. Nov 2016

Nun, dem Gameplay zu Urteile was ich bisher gesehen habe, erinnert 15 eher an ein GTA mit...

Niaxa 01. Nov 2016

Mir wird die Hauptstory erst mal reichen. Bin ja nicht gezwungen den restlichen Mist zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BAUSCH+STRÖBEL Maschinenfabrik Ilshofen GmbH+Co. KG, Ilshofen
  2. CITYCOMP Service GmbH, deutschlandweit
  3. Blockchain Consulting GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Mobiles Betriebssystem

    Apple veröffentlicht überraschend iOS 11.0.1

  2. Banking-App

    Outbank im Insolvenzverfahren

  3. Glasfaser

    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

  4. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  5. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  6. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  7. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  8. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  9. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  10. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Es gibt im Wettbewerb kein Vakuum

    Genie | 00:02

  2. Re: Beim Privatkunden zählt meist der...

    nachgefragt | 26.09. 23:59

  3. Re: Ruin durch übertriebene Rendite-Erwartungen

    Deff-Zero | 26.09. 23:58

  4. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    User_x | 26.09. 23:55

  5. Re: Verstehe ich nicht

    LIGHTSABER96 | 26.09. 23:54


  1. 23:09

  2. 19:13

  3. 18:36

  4. 17:20

  5. 17:00

  6. 16:44

  7. 16:33

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel