Abo
  • Services:

Square Enix: Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

Ohne Prinz Noctis und seine anderen Kumpels muss Gladiolus in der ersten, handlungsbasierten Erweiterung für Final Fantasy 15 auskommen. Entwickler Square Enix hat gleichzeitig mit einem kostenlosen Update die Haupthandlung optimiert.

Artikel veröffentlicht am ,
In der ersten Erweiterung für Final Fantasy 15 muss Gladiolus ohne seine Kumpels klarkommen.
In der ersten Erweiterung für Final Fantasy 15 muss Gladiolus ohne seine Kumpels klarkommen. (Bild: Square Enix)

In Final Fantasy 15 steht Gladiolus noch ein wenig im Schatten des eigentlichen Helden Prinz Noctis - in der ersten Erweiterung ist der Hüne nun selbst die Hauptfigur. In der zusätzlichen Episode tritt Gladiolus mit einem dezent veränderten Kampfsystem an, das auf seinen Konterangriff aufbaut. Außerdem gibt es Zugang zu bisher unzugänglichen Gebieten und einige weitere Extras. Die Erweiterung mit dem Titel Episode Gladiolus ist im Season Pass enthalten oder einzeln für rund 5 Euro erhältlich.

Stellenmarkt
  1. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin
  2. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München

Die Handlung spielt nach einem größeren Kampf im Hauptspiel. Nach diesem stellt Gladiolus fest, dass er seine Kräfte besonders aufbauen muss. Das macht er in uralten Ruinen, in denen ihn die Geister von sagenumwobenen Helden zum Kampf erwarten. Statt mit seinen Freunden ist Gladiolus mit seinem Mentor Cor Leonis unterwegs. Einige Gegenstände aus dem Add-on sollen sich ins Hauptspiel übertragen lassen.

Neben der Erweiterung für die Haupthandlung hat Square Enix außerdem ein Update für Final Fantasy 15 veröffentlicht, das einige Details am umstrittenen Kapitel 13 verändert. Spieler können nun zwischen zwei spielbaren Routen wählen, außerdem haben die Entwickler die arkanen Zauber verstärkt und zusätzliche Gebiete zur Erkundung geöffnet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 54,99€
  3. (-80%) 3,99€
  4. 3,84€

Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

    •  /