Abo
  • Services:

Square Enix: Final Fantasy 15 bekommt Erweiterungen bis 2019

Die Roadmap steht: 2019 will Square Enix noch vier Erweiterungen für das Rollenspiel Final Fantasy 15 veröffentlichen. Erst in der letzten steht erneut der eigentliche Protagonist Prinz Noctis im Mittelpunkt - und ein finaler Kampf.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Kampf zwischen Gut und Böse in Final Fantasy 15 dauert noch ein bisschen länger...
Der Kampf zwischen Gut und Böse in Final Fantasy 15 dauert noch ein bisschen länger... (Bild: Square Enix/Screenshot: Golem.de)

Offenbar will der japanische Publisher Square Enix sein Ende 2016 veröffentlichtes Rollenspiel ungewöhnlich lange mit neuen Erweiterungen unterstützen: Eine jetzt auf der US-Messe PAX East unter anderem über das Forum Resetera veröffentlichte Präsentation zeigt jedenfalls eine Roadmap, die für 2019 vier Erweiterungen vorsieht.

Stellenmarkt
  1. über TOPOS Personalberatung GmbH, Großraum Bremen
  2. Bertrandt Services GmbH, Hannover

Nebenbei: Es ist wohl eher unwahrscheinlich, dass vor der Veröffentlichung des letzten Addons ein echtes neues Final Fantasy erscheint oder auch nur angekündigt wird.

Inhalt: Achtung, kleine Spoiler!

Die neuen Erweiterungen drehen sich laut der Präsentation allesamt um unterschiedliche Figuren aus dem Spiel. Im ersten zusätzlichen Abenteuer geht es um den mysteriösen Bösewicht Ardyn Izunia, im zweiten um Aranea - die Kommandantin der Niflheimer Armee.

Episode drei dreht sich um das weitere tragische Schicksal von Prinzessin Lunafreya Nox Fleuret. Die vierte und dann wohl auch endgültig letzte Erweiterung rückt Prinz Noctis in den Mittelpunkt, der in einer "finalen Schlacht" wohl ein alternatives Ende erleben darf - jedenfalls laut Forumsbeitrag.

Weitere Details wie etwa die konkreten Erscheinungstermine und die Preise sind noch nicht bekannt. Square Enix hat sich zu dem Thema bislang nur auf der Messe, aber nicht per Pressemitteilung oder auf der offiziellen Webseite geäußert.

Final Fantasy 15 kam im November 2016 für Xbox One und Playstation 4 auf den Markt (Test auf Golem.de), seit Frühjahr 2018 ist auch eine PC-Fassung erhältlich. Spieler steuern Hauptfigur Prinz Noctis und drei Begleiter. Das Quartett will das Königreich Lucis von der Besetzung durch das feindliche Niflheim befreien. Der Spieler darf sich in der Fantasywelt Eos weitgehend frei bewegen. Das Kampfsystem bietet eine Mischung aus Taktik und Action, entsprechend schick sehen die Gefechte gegen große und kleine Monster aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 99,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 123,97€)
  3. 54,99€
  4. (-80%) 3,99€

freddx12 09. Apr 2018 / Themenstart

Für jede Playstation sind mindst zwei Titel der Hauptreihe erschienen. Ich rechne hier...

BrechMichel 09. Apr 2018 / Themenstart

Ich fand das Spiel grottenschlecht und hat meiner Meinung nach nichts mehr mit den guten...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /