• IT-Karriere:
  • Services:

Square Enix: Final Fantasy 15 auch ohne Denuvo-Crack geknackt

Panne zum Start der PC-Version von Final Fantasy 15: Einer chinesischen Cracker-Gruppe ist aufgefallen, dass sich die Vollversion mit der Exe-Datei der Demo spielen lässt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die PC-Version von Final Fantasy 15 erscheint am 6. März 2018.
Die PC-Version von Final Fantasy 15 erscheint am 6. März 2018. (Bild: Square Enix)

Das mutmaßlich aus China stammende Cracker-Kollektiv 3DM hat es beim Knacken der PC-Version Final Fantasy 15 besonders einfach gehabt. Offenbar wollten die Mitglieder der Gruppe schon vor der offiziellen Veröffentlichung des Rollenspiels am 6. März 2018 ausprobieren, ob die schon länger erhältliche Demo-Version irgendwelche Ansätze zum Entfernen des Anti-Tamper-Schutzes Denuvo bietet.

Stellenmarkt
  1. ACS PharmaProtect GmbH über RAVEN51 AG, Berlin
  2. DAW SE, Gerstungen

Das war allerdings nicht der Fall - weil Publisher Square Enix die ausführbare Startdatei ohne Denuvo ausgeliefert hat. Mit dieser Exe-Datei ließ sich aber auch mit ein paar simplen Tricks die auf dem Portal Origin als Vorabdownload verfügbare Fassung von Final Fantasy 15 starten - weil da zwar die Exe-Datei, aber der Rest Dateien nicht korrekt verschlüsselt war, vermutlich wegen eines Fehlers.

Inzwischen haben die beteiligten Firmen das Rollenspiel neu und mit Denuvo auf Origin veröffentlicht. Auf den einschlägigen Tauschbörsen ist der Titel bereits ohne Kopierschutz verfügbar. Soweit bekannt, lässt sich die Kampagne weitgehend durchspielen, möglicherweise sogar vollständig. Die Erweiterungen fehlen allerdings - sie waren nicht Teil des vorab zur Verfügung gestellten Downloads. Updates und Fehlerkorrekturen für die Schwarzkopie wird es natürlich nicht geben.

Die PC-Version von Final Fantasy 15 ist als Download auf Steam, Origin und im Microsoft Store von Windows 10 sowie im stationären Handel erhältlich. Sie enthält sowohl die kostenlosen Updates als auch alle kostenpflichtigen Downloadinhalte der Konsolenfassungen. Zusätzlich gibt es einen vollständig neuen Dungeon. Die Systemanforderungen sind relativ hoch.

Final Fantasy 15 kam im November 2016 für Xbox One und Playstation 4 auf den Markt (Test auf Golem.de). Spieler steuern die Hauptfigur Prinz Noctis und drei Begleiter, die gemeinsam das Königreich Lucis von der Besetzung durch das feindliche Niflheim befreien wollen. Das Kampfsystem bietet eine Mischung aus Taktik und Action, entsprechend schick sehen die Gefechte gegen große und kleine Monster aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  2. 36,99€
  3. (-91%) 2,20€
  4. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...

elgooG 09. Mär 2018

Ha ha ha...da hast du deine Rechnung aber ohne Square Enix gemacht. Die Flut an DLCs...

Anonymer Nutzer 06. Mär 2018

Das variiert bei jedem Spiel. Es gab ja schon Fälle, wo die Entwickler das "ungünstig" in...

Dwalinn 06. Mär 2018

+1 War seit FF3 und FF7 erst mein drittes Final Fantasy und ist klar in meine persönliche...


Folgen Sie uns
       


Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020)

Golem.de hat im März 2020 die Baustelle der Tesla-Fabrik in Grünheide besucht und Drohnenaufnahmen vom aktuellen Stand des Großprojekts gedreht.

Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020) Video aufrufen
Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

    •  /