Square Enix: Das Tomb-Raider-Geld wird in NFTs investiert

Square Enix verkauft Tomb Raider und drei Entwicklerstudios für 300 Millionen US-Dollar - und kündigt Investitionen in die Blockchain an.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Shadow of the Tomb Raider
Artwork von Shadow of the Tomb Raider (Bild: The Embracer Group)

Branchenbeobachter wundern sich: Der japanische Publisher Square Enix hat - wie gemeldet - die Spieleserien Tomb Raider und Deus Ex sowie seine Entwicklerstudios Crystal Dynamics, Eidos Montreal und Square Enix für 300 Millionen US-Dollar an The Embracer Group verkauft.

Stellenmarkt
  1. Java Software Developer (w/m/d) Customer Service
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster, Oberviechtach
  2. Sachbearbeiter/in IT-Strategie/IT-Management / Verwaltungsmodernisierung (m/w/d)
    Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten, Brandenburg/Havel
Detailsuche

In der Branche und bei Spielern sorgt die Summe für Verwunderung. Der Analyst Daniel Ahmad bezeichnet den Preis als "Schnäppchen", der einflussreiche Journalist Stephen Totilo schreibt "klingt günstig für mich" auf Twitter.

Verkäufer Square Enix schreibt in einer Mitteilung an seine Aktionäre: "Die Transaktion ermöglicht uns, den Start neuer Geschäftsfelder durch Investitionen in Bereiche wie Blockchain, KI und Cloud voranzutreiben".

Bereits Anfang 2022 hatte Square Enix ganz ähnliche Aussagen gemacht, wobei mit "Blockchain" ausdrücklich Non-Fungible Token (NFT) gemeint waren. Firmenchef Yosuke Matsuda hatte damals zwar vor einer Überhitzung bei NFTs gewarnt, der Technologie aber trotzdem viel Potenzial bescheinigt.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Richtig konkret ist Matsuda nicht geworden, aber er hatte vor allem die Möglichkeit hervorgehoben, dass von Nutzern geschaffene Inhalte ("User-Generated Content", UGC) künftig einfacher bezahlt und monetarisiert werden könnten.

"Indem wir eine Token-Ökonomie in unsere Spiele integrieren, ermöglichen wir ein sich selbst tragendes Wachstum", sagte der Firmenchef. Bei der Community kamen diese Pläne schlecht an - viele Gamer befürchten aggressives Marketing und Geldmacherei.

Tomb Raider nicht profitabel genug?

Ob NFTs langfristig mehr Profit abwerfen als eine weltbekannte Marke wie Tomb Raider - unklar. Analyst Ahmad weist darauf hin, dass die drei nun verkauften Studios die Gewinnerwartungen von Square Enix nicht erfüllt hätten.

Nach seinen Angaben habe etwa Crystal Dynamics im Jahr 2021 eine Gewinnmarge von rund 3,6 Prozent und Eidos Montreal von 0,65 Prozent erreicht. Square Enix insgesamt habe rund 14,2 Prozent Marge (operatives Einkommen) geschafft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


demon driver 03. Mai 2022 / Themenstart

Der Größenwahn der NFT-Apologeten.

MakiMotora 03. Mai 2022 / Themenstart

Ich fürchte, da musste leider schon etwas mehr liefern ;)

Sharra 03. Mai 2022 / Themenstart

Wobei man sich jetzt wirklich fragen muss, was für Gewinnerwartungen da mit verbunden...

Dwalinn 03. Mai 2022 / Themenstart

Ja aber nur wenns bei der Qualität bleibt. Häufig gibt es einfach garkeine zweite Staffel...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
    Strange New Worlds Folge 1 bis 3
    Star Trek - The Latest Generation

    Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
    Eine Rezension von Oliver Nickel

  2. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  3. Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
    Kitty Lixo
    Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

    Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /