Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Cloud Imperium Games
Artwork von Cloud Imperium Games (Bild: Cloud Imperium Games)

Squadron 42: Kampagne von Star Citizen startet im Herbst 2015

Artwork von Cloud Imperium Games
Artwork von Cloud Imperium Games (Bild: Cloud Imperium Games)

Chris Roberts hat eine neue Road Map für Star Citizen vorgestellt. Die erste Episode der Kampagne, die den Namen Squadron 42 trägt, soll im Herbst beginnen. Der Start des mehr oder weniger fertigen Weltraumspiels ist für 2016 anvisiert.

Anzeige

Bei einem Vortrag in Los Angeles hat Chris Roberts einen Überblick über seine Terminplanung für Star Citizen gegeben. Noch im Frühjahr 2015 soll laut Polygon.com die Betaversion des First-Person-Shooter-Moduls an den Start gehen, ungefähr zeitgleich dann auch die Planeten-Beta. Im Sommer soll dann Version 2.0 von Arena Commander starten - dabei handelt es sich um das Dogfightmodul, das Kämpfe mit Raumschiffen erlaubt; Version 2.0 soll in dem Multiplayermodus unter anderem eine Crew ermöglichen.

Im Herbst 2015 soll die erste Episode von Squadron 42 erscheinen. Das ist der Name der Einzelspielerkampagne - Fans von Wing Commander dürften es vor allem darauf abgesehen haben. Informationen über die Missionen und die Handlung liegen noch nicht vor.

Ende 2015 folgt dann nach der aktuellen Roadmap die Alpha-Fassung des Persistent Universe, allerdings vorerst ausschließlich für Unterstützer. Das ist - etwas vereinfacht gesagt - der Teil von Star Citizen, der alle Module zusammenfasst und verzahnt, und gleichzeitig die Funktionen eines MMOs bietet. Der kommerzielle Start von Star Citizen ist für 2016 geplant - was allerdings auch nur ein Zwischenschritt wäre, weil das Programm natürlich dann kontinuierlich weiterentwickelt wird.

Bis dahin rechnen Roberts und sein Studio Cloud Imperium Games damit, dass ihnen die Community über 100 Millionen US-Dollar zur Verfügung gestellt haben wird. Aktuell liegt das Budget für Star Citizen bei knapp 70 Millionen US-Dollar. Derzeit sollen rund 320 Entwickler an dem Spiel arbeiten, 180 bis 200 davon sollen Angestellte in Vollzeit sein.


eye home zur Startseite
Buttermilch 23. Jan 2015

hör die die Atmung nochmal genau an, da hört man aber einen deutlichen unterschied. wenn...

Psy2063 22. Jan 2015

das PTU hat nichts mit dem Persistant Universe zu tun sondern ist nur ein pre-release...

Psy2063 22. Jan 2015

nicht ganz korrekt, es sind 24¤ für das günstigste Aurora Game Package. Damit kann man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Rottweil, Gottmadingen (bei Singen am Htwl.)
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. T-Systems International GmbH, München
  4. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 4,99€
  3. (-15%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Was mich grundsätzlich bei WaKü stört...

    Eheran | 17:00

  2. Re: "mangelnde Transparenz"

    plutoniumsulfat | 16:54

  3. Re: Kenne ich

    divStar | 16:53

  4. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    divStar | 16:51

  5. Re: Wofür ist das BVG-WiFi gut?

    nomisum | 16:48


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel