Abo
  • Services:
Anzeige
Der neue mobile Beamer Spro Plus von ZTE
Der neue mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)

Spro Plus: ZTE präsentiert Beamer mit eingebautem Tablet

Der neue mobile Beamer Spro Plus von ZTE
Der neue mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)

Ein kleiner Beamer kann unterwegs praktisch sein - warum nicht gleich noch ein Tablet miteinbauen, denkt sich ZTE. Mit dem Spro Plus hat der Hersteller ein ungewöhnliches, aber interessantes Gerät vorgestellt.

ZTEs Reihe an kleinen und mobilen Beamern ist um ein Gerät reicher: Auf dem Mobile World Congress (MWC) 2016 hat der chinesische Hersteller das Modell Spro Plus präsentiert. Als Besonderheit hat der Beamer ein eingebautes hochauflösendes Display, über das sich das Gerät bequem bedienen lassen soll.

Anzeige
  • Der mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)
  • Der mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)
  • Der mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)
  • Der mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)
  • Der mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)
  • Der mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)
Der mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)

Der Amoled-Bildschirm ist 8,4 Zoll groß und hat eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Das ergibt eine Pixeldichte von 350 ppi, Inhalte sollten also scharf angezeigt werden. Als Betriebssystem kommt laut Datenblatt Android 6.0 zum Einsatz, auf dem eine eigene Benutzeroberfläche installiert sein dürfte.

500 Lumen und JBL-Lautsprecher

Der Laser-Beamer bietet eine Helligkeit von 500 Lumen und eine Auflösung 1.366 x 768 Pixeln. Auf einer maximalen Entfernung von 2,4 Metern soll der Projektor ein 80 Zoll großes Bild an eine Projektionsfläche werfen können. Mit einer vertikalen und horizontalen Trapezkorrektur kann das Bild eingestellt werden, dank Autofokus stellt der Spro Plus automatisch scharf.

Für den Ton sind zwei 4-Watt-Lautsprecher von JBL verantwortlich, zudem sind Mikrofone von Harman eingebaut. Damit lassen sich auch Videokonferenzen mit dem Projektor abhalten.

Snapdragon-Prozessor und viel Speicher

Laut Datenblatt soll im Spro Plus als Prozessor ein Snapdragon 801 oder ein Snapdragon 625 zum Einsatz kommen - eventuell findet hier eine Unterscheidung nach Regionen statt. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß, der interne Flashspeicher 128 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. WLAN unterstützt der Spro Plus nach 802.11ac, Bluetooth läuft in der Version 4.1.

Ein GPS-Empfänger ist eingebaut. Ein Modell mit LTE-Modem soll ebenfalls auf den Markt kommen. Der eingebaute Akku hat eine Nennladung von 12.100 mAh.

Der Spro Plus soll ab Sommer 2016 erhältlich sein. Den Preis hat ZTE noch nicht bekanntgegeben.


eye home zur Startseite
niemandhier 23. Feb 2016

Aber trotzdem werden sie heller wahrgenommen...

Auric 23. Feb 2016

laut engadget soll es noch eine optionale USB-Kamera zu dem Projektor geben



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  4. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Yakuza Zero PS4 29€ und NHL 17 PS4/XBO 25€)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Samsung Galaxy A3 2017 für 199,00€)
  3. 449,00€

Folgen Sie uns
       


  1. BMW Motorrad Concept Link

    Auch BMW plant Elektromotorrad

  2. Solar Roof

    Teslas Sonnendachziegel bis Ende 2018 ausverkauft

  3. Cortex-A75

    ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte

  4. Cortex-A55

    ARMs neuer kleiner Lieblingskern

  5. Mali-G72

    ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

  6. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  7. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  8. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  9. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  10. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: E-Auto laden utopisch

    robinx999 | 08:09

  2. Re: Schadensersatzpflicht für fahrlässige...

    Faksimile | 08:08

  3. Re: Arm-Windows mit x86 Emulator?

    DasGuteA | 08:07

  4. Re: Wieder mal ein Sinnloser Artikel.

    FreiGeistler | 08:05

  5. Re: Turk Telekom als Vergleich

    reaktionaer | 08:04


  1. 08:08

  2. 07:46

  3. 06:00

  4. 06:00

  5. 06:00

  6. 12:31

  7. 12:15

  8. 11:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel