Abo
  • Services:
Anzeige
Sony Spritzer
Sony Spritzer (Bild: Sony)

Spritzer: Sony springt auf den Arduino-Zug auf

Sony Spritzer
Sony Spritzer (Bild: Sony)

Sonys Halbleiter-Sparte hat ein Arduino-kompatibles Mikrocontroller-Board vorgestellt. Die technischen Daten versprechen ein interessantes Gerät für Bastler. Zum Preis gibt es allerdings noch keine Aussagen.

Sony hat auf der Maker Faire Tokio 2017 das Spritzer-Board vorgestellt. Es besteht aus dem eigentlichen Spritzer-Modul auf einem Breakout-Board in Arduino-Uno-R3-Form. Das Modul basiert auf CXD5602-SoCs von Sony. Diese wurden ursprünglich als GPS-Prozessoren für mobile Geräte konzipiert. Das Spritzer-Board unterstützt daher auch GPS und GLONASS.

Anzeige

Das Spritzer ist erstaunlich leistungsfähig, in den CXD5602-Chips stecken sechs Cortex-M4-Kerne, die mit bis zu 156 MHz getaktet werden. Die SRAM-Größe beträgt 1,5 MByte. Der SoC unterstützt auch den direkten Anschluss eines Bildsensors. Acht MByte Flashspeicher stehen als permanenter Datenspeicher auf dem Spritzer zur Verfügung.

  • Sony Spritzer (Bild: Sony)
Sony Spritzer (Bild: Sony)

Neben dem SoC steht auch der Audio-Prozessor CXD5427 auf dem Spritzer bereit. Er unterstützt bis zu vier analoge oder acht digitale Soundeingänge (192 kHz/24bit Auflösung) und enthält einen Spannungswandler sowie eine Ladesteuerung für Akkus.

Das Mikrocontroller-Board stellt Pins für SPI, PWM, UART, I2C und die Ein- und Ausgabe von Soundsignalen zur Verfügung. Dazu kommt ein Klinkenanschluss für Soundsignale, eine Hohlbuchse für die Stromversorgung und ein Mikro-SD-Kartenslot. Die Programmierung soll direkt über die USB-Schnittstelle möglich sein, auch die Arduino-IDE wird unterstützt. Das Spritzer-Mikrocontrollerboard soll im Frühjahr 2018 erscheinen. Einen Preis nannte Sony noch nicht.

Sony folgt mit dem Spritzer den Spuren des koreanischen Herstellers Samsung. Dieser stellte bereits 2015 die Artik-Serie vor - kleine, leistungsfähige Rechnermodule, mit denen Samsung versuchte, den Bastlermarkt zu adressieren. Mittlerweile ist das allerdings nicht mehr der Fall. Auch Intel gab vor kurzem die Einstellung seiner Bastlerboards bekannt.


eye home zur Startseite
am (golem.de) 07. Aug 2017

So ist das gemeint. Sie haben sich auch schon damals an die Industrie gerichtet, aber...

Themenstart

AllDayPiano 07. Aug 2017

Sorry aber nix selbst schuld. Hardware war gegeben. Außerdem gibt es bei Eval Boards kaum...

Themenstart

FaDam 07. Aug 2017

Die verlinkte Beschreibung sieht wirklich sehr gut aus. Bluetooth eingebaut. Unendlich...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutz AG, Köln-Porz
  2. über Nash Direct GmbH, Ulm
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,99€
  2. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  2. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  3. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  4. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  5. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  6. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  7. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  8. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  9. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  10. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: 320 km EPA was für ein Trauerspiel

    ChMu | 19:42

  2. Re: Neues Board?

    ArcherV | 19:41

  3. Re: Wird man die in Synologies finden?

    coolbit | 19:41

  4. Unglaublich naiv

    Perma-Sonne | 19:40

  5. Re: naming der sockel

    derats | 19:36


  1. 18:40

  2. 18:25

  3. 17:52

  4. 17:30

  5. 15:33

  6. 15:07

  7. 14:52

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel