Abo
  • Services:
Anzeige
Sprint-Chef Masayoshi Son: Will mit Charter verhandeln.
Sprint-Chef Masayoshi Son: Will mit Charter verhandeln. (Bild: Kazuhiro Nogi/AFP/Getty Images)

Fusion: Charter will Sprint nicht

Sprint-Chef Masayoshi Son: Will mit Charter verhandeln.
Sprint-Chef Masayoshi Son: Will mit Charter verhandeln. (Bild: Kazuhiro Nogi/AFP/Getty Images)

Aus der Fusion des US-Kabelnetzbetreibers Charter Communications mit dem Mobilfunkanbieter Sprint wird wohl nichts. Das erhöht die Chance der Deutschen Telekom, die Mobilfunktochter T-Mobile US mit Sprint zusammenzulegen.

Fusionieren oder nicht fusionieren? Mit dem einen oder doch lieber mit dem anderen? Die geplante Fusion des US-Mobilfunkanbieters Sprint mit dem Kabelnetzbetreiber Charter Communications scheint abgesagt zu sein. Damit könnte T-Mobile wieder mit Sprint verhandeln.

Anzeige

Charter habe kein Interesse daran, mit Sprint zusammenzugehen, berichtet die US-Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Quellen mit Insider-Wissen in der Nacht zum Samstag. Am Freitag hatte das Wall Street Journal noch gemeldet, dass Sprint-Chef Masayoshi Son mit Charter verhandeln wolle.

Charter und Comcast wollten Dienste bei Sprint anbieten

Sprint verhandelt seit einiger Zeit mit Charter Communications und Comcast. Die beiden Kabelnetzbetreiber wollten Mobilfunkdienste im Netz von Sprint anbieten. Laut Wall Street Journal begannen die Exklusivverhandlungen Ende Mai dieses Jahres. Die Exklusivfrist endete demnach in der vergangenen Woche.

Für die Verhandlungen mit Charter und Comcast hatte Sprint die Verhandlungen mit der Deutschen Telekom ausgesetzt. Die Telekom will die Mobilfunktochter T-Mobile US mit Sprint zusammenlegen. Ein Scheitern der Gespräche mit Charter könnte die Chancen auf eine Einigung mit der Telekom verbessern.

Eine Fusion von Sprint mit Charter würde ein Zusammengehen mit T-Mobile zwar nicht ausschließen, aber sie würde es zumindest erschweren: Die Telekom beansprucht die unternehmerische Führung und die Mehrheit.


eye home zur Startseite
GebrateneTaube 29. Jul 2017

zu den Quartalsergebnissen von T-Mobile US. Wenn man bedenkt, wie oft John Legere Marcelo...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. BWI GmbH, Berlin
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. über Hays AG, Mannheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Jailbreak

    Googles Sicherheitsteam hackt mal wieder das iPhone

  2. Asus Rog Strix

    Notebooks mit 120-Hz-Display für LoL und Pubg vorgestellt

  3. Raumfahrt

    SpaceX schickt gebrauchtes Gespann zur ISS

  4. Android-Verbreitung

    Oreo gibt die rote Laterne ab

  5. Q# und QDK

    Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  6. Corning

    3M verkauft seine Glasfaserproduktion

  7. In eigener Sache

    Golem pur verschenken

  8. Home Max

    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich

  9. Raumfahrtpolitik

    Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  10. iOS und Android

    Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Ist doch schon mal ein Fortschritt.....

    riddick70 | 11:27

  2. Automatische Lautstärkeregler - Sony LF-S50G mit...

    Kokuun | 11:27

  3. Re: Hätte Obama so eine Rede gehalten

    KillerKowalski | 11:26

  4. Re: Sieht frustrierend aus

    mw (Golem.de) | 11:26

  5. Ernsthaft?

    floewe | 11:25


  1. 11:38

  2. 11:19

  3. 10:48

  4. 10:34

  5. 10:18

  6. 10:00

  7. 09:27

  8. 08:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel