Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs digitaler Assistent heißt Bixby.
Samsungs digitaler Assistent heißt Bixby. (Bild: Drew Angerer/Getty Images)

Sprachsteuerung: Samsungs digitaler Assistent heißt Bixby

Samsungs digitaler Assistent heißt Bixby.
Samsungs digitaler Assistent heißt Bixby. (Bild: Drew Angerer/Getty Images)

Versehentlich hat Samsung den Namen des eigenen kommenden digitalen Assistenten verkündet. Der Bixby-Hinweis ist mittlerweile von der betreffenden Samsung-Webseite entfernt worden. Bixby wird mit dem Galaxy S8 vorgestellt.

Bixby wird wohl das Signalwort von Samsungs eigenem digitalem Assistenten sein. Auf einer koreanischen Samsung-Webseite wurde die Bezeichnung verwendet, mittlerweile gibt es den Bixby-Hinweis nicht mehr. Die niederländische Webseite Galaxyclub hatte dies zuerst bemerkt und einen Screenshot veröffentlicht. Unter anderem hat das gewöhnlich gut informierte Blog Sammobile ebenfalls einen eigenen Screenshot von der Samsung-Webseite erstellt.

Anzeige

Bixby nutzt Viv-Labs-Technik

Auf einer Samsung-Pay-Webseite gab es in einem Drop-Down-Menü den Eintrag Bixby. Zuvor war bereits darüber spekuliert worden, dass Samsungs digitaler Assistent Bixby heißen wird. Es gab eine entsprechende Markenanmeldung. Im Oktober 2016 hatte Samsung die Übernahme von Viv Labs bekanntgegeben. Die Köpfe hinter Viv Labs hatten seinerzeit Siri entwickelt, bevor das Unternehmen von Apple gekauft wurde. Somit dürfte Viv Labs also über viel Erfahrung bei digitalen Assistenten verfügen.

Nach der Übernahme durch Apple blieb nur einer der damaligen Entwicklungsleiter noch beim Unternehmen, schied dann aber aus, nachdem das erste iPhone mit Siri auf den Markt gekommen war. Später ist das Unternehmen Viv Labs entstanden, um eine verbesserte Version von Siri zu entwickeln.

Bixby läuft auf dem Galaxy S8

Samsung selbst hat bereits bekanntgegeben, dass das künftige Galaxy S8 mit einem eigenen digitalen Assistenten ausgestattet sein wird. Ob der digitale Assistent für andere Samsung-Smartphones angeboten wird, ist noch nicht bekannt. In jedem Fall tritt Samsung damit in direkte Konkurrenz zu Amazon, Apple, Google und Microsoft, die ebenfalls eigene digitale Assistenten besitzen.

Ähnlich wie Amazons Alexa soll auch Samsungs digitaler Assistent erweiterbar sein, um nachträglich neue Funktionen bereitzustellen. Derzeit ist Amazons Alexa der einzige digitale Assistent, der erweiterbar ist. Das Amazon-System kann mittels Skills um neue Funktionen ergänzt werden.

Vorstellungstermin unklar

Samsung will Bixby nicht nur in Smartphones, sondern auch in andere Geräte integrieren, wie etwa Fernseher oder Kühlschränke. Ob Samsung auch an einem Konkurrenten von Amazons Echo arbeitet, ist nicht bekannt. Zunächst wird es den digitalen Assistenten nur für das Galaxy S8 geben.

Derzeit gibt es keine gesicherten Erkenntnisse, wann das Galaxy S8 vorgestellt wird. Wenn sich Samsung an die bisherigen Traditionen hält, wäre eine Präsentation zum Mobile World Congress in Barcelona Ende Februar 2017 denkbar. Aber als Folge des Fiaskos rund um das Galaxy Note 7 könnte die Produktvorstellung auf April 2017 verschoben werden. Es ist auch denkbar, dass der digitale Assistent noch für andere Sprachen außer Englisch fit gemacht werden muss, so dass die Produkteinführung aus diesem Grund nach hinten verschoben wird. Von Samsung gibt es dazu keine Angaben.


eye home zur Startseite
css_profit 10. Jan 2017

Das "Versehen" zählt zu den gleichen Marketingtricks wie "versehentlich liegen gelassene...

Burny 10. Jan 2017

Man sollte Bixby nur nicht wütend machen. :) http://de.web.img2.acsta.net/r_640_600...

ip (Golem.de) 10. Jan 2017

danke, ist korrigiert.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Mobile Trend GmbH, Hamburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€
  2. 159,90€
  3. 58,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Microsoft kann Gewinn durch Cloud mehr als verdoppeln

  2. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  3. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  4. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  5. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  6. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können

  7. IETF

    DNS wird sicher, aber erst später

  8. Dokumentation zum Tor-Netzwerk

    Unaufgeregte Töne inmitten des Geschreis

  9. Patentklage

    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

  10. Telekom

    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  2. Ethereum-Boom vorbei Viele gebrauchte AMD-Grafikkarten im Angebot
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  2. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Re: Ich finds ja zum piepen

    AllDayPiano | 06:28

  2. Re: ÖR vs. private

    Pjörn | 04:44

  3. Re: Wurde überhaupt schon jemand damit infiziert?

    Pjörn | 04:30

  4. Re: Wer?

    Frotty | 03:57

  5. Re: Lohnt das

    Pjörn | 03:43


  1. 23:50

  2. 19:00

  3. 18:52

  4. 18:38

  5. 18:30

  6. 17:31

  7. 17:19

  8. 16:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel