Abo
  • Services:
Anzeige
Stellt Entwickler vor Herausforderungen: Spracherkennung in Fahrzeugen
Stellt Entwickler vor Herausforderungen: Spracherkennung in Fahrzeugen (Bild: Dion Gillard/Flickr.com/CC BY 2.0)

Wenn der Fahrer zum Spracherkennungsprogramm wird

"Rechts blinken und einparken": Eine Sprachbedienungssoftware kann solche Befehle möglicherweise erkennen. Ausführen darf sie zumindest die Software bei Daimler aktuell nicht. Blinker, Gaspedal und Bremse gehören in Deutschland zu den sogenannten sicherheitskritischen Systemen eines Fahrzeugs. Eine ausschließliche Sprachbedienung von solchen Systemen ist laut Wex nur "mit enormem Absicherungsaufwand vorstellbar - ansonsten nicht erlaubt".

Anzeige

Trotzdem beobachten die Autobauer die Entwicklungen autonom fahrender Fahrzeuge genau. Wenn der Fahrer sich nicht um die Geschwindigkeit und Fahrtrichtung seines Autos kümmern muss, werden andere Sprachfunktionen wichtig. "Wenn das Fahrzeug autonom fährt, dann wird es zum Beispiel Situationen geben, in denen möglicherweise kein richtiges Kartenmaterial zur Navigation zur Verfügung steht", sagte Wex. Dann müsse das Fahrzeug den Fahrer darüber informieren, um eingreifen zu können. Umgekehrte Sprachsteuerung sozusagen.

Das Auto kennt den Fahrer

Mit richtiger Sprachsteuerung hat das nicht mehr viel zu tun. Aber die Autobauer denken schon weiter. Entwickler weltweit arbeiten an Predictive User Experience. Das ist ein System, das den Fahrer als "aufmerksamen Begleiter" sieht. Das Auto weiß, welchen Weg der Besitzer jeden Morgen zur Arbeit fahren muss und kennt die Temperatur, bei der sich der Fahrer wohlfühlt.

In den nächsten zehn Jahren will Daimler das Konzept des intelligenten Autos verwirklichen und in seine Fahrzeuge einbauen. Wird die Spracherkennung dann nicht überholt sein? "Im Gegenteil", sagt Wex, "das Fahrzeug hört dem Fahrer einfach jederzeit zu und lernt daraus, damit es das Verhalten seines Besitzers immer besser kennenlernt".

 Sprachsteuerung in Fahrzeugen: Wenn Autos verstehen lernen

eye home zur Startseite
Freiheit statt... 11. Mai 2015

Was zur Zeit so an "Spracherkennung" für Autos herumgeistert kenne ich von meinem...

g3kko 08. Mai 2015

Genau das selbe dachte ich auch beim ersten Blick

BilboBeutlin 08. Mai 2015

DSP, FPGA, ASIC ? Meinst du so etwas?

dp2419 08. Mai 2015

wenn ich sagen kann "Fahr mich da und da hin" und das Auto es dann auch tut. Es gab doch...

floriq 08. Mai 2015

Also ich kenne da einen erweiterbaren Sprachassistenten der sich mit genau den selben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Kardex Produktion Deutschland GmbH, Neuburg an der Kammel
  3. SIKA DEUTSCHLAND GMBH, Stuttgart
  4. T-Systems International GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-15%) 25,49€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

  1. Re: damit ich nicht wieder reingelegt werde

    Seitan-Sushi-Fan | 01:36

  2. Drohnenvideo

    Der_Hausmeister | 01:34

  3. Re: bewerbungsfragen... mal zum self assessment. :-)

    amagol | 01:06

  4. Re: geschicktes Marketing

    ms (Golem.de) | 00:58

  5. Re: Warum der i3 ein Erfolg wird

    quasides | 00:58


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel