Sprachbefehl: "Open Butthole" öffnet bei Tesla die Ladeklappe

Tesla hat sich einen Spaß erlaubt und die Sprachsteuerung der Elektroautos um ein Schimpfwort erweitert, das die Ladeklappe öffnet und schließt.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model 3 beim Laden
Tesla Model 3 beim Laden (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Mit dem englischen Sprachbefehl "Open Butthole" (deutsch: "Öffne das A****loch") lässt sich der Ladeport hinten am Tesla öffnen, mit "Close Butthole" wieder schließen. Dies teilte ein Nutzer auf Twitter mit, ein weiterer Anwender bestätigte das Prozedere. Ob es auch eine deutsche Version für den Befehl gibt, ist noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Head of / Leitung Software Entwicklung Prüftechnik (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. IT Application Consultant (m/w/d)
    Oskar Frech GmbH + Co. KG, Schorndorf-Weiler
Detailsuche

In einigen Videos auf Youtube scheint es so, als ob der "Open/Close Butthole"-Befehl bei einer Reihe von Tesla-Modellen funktioniere, einschließlich älterer Model S und Model 3. Bei einigen Fahrzeugen kann der Befehl jedoch dazu führen, dass sich stattdessen der Kofferraum oder das Handschuhfach öffnen.

Teslas sind voller Easter-Eggs

Das jüngste Easter-Egg reiht sich in eine Serie mehr oder minder lustiger Späße in Teslas Autos ein. So gibt es einen Furzmodus und den Mars-Modus.

Letzterer wird aktiviert, indem Nutzer fünf Sekunden lang das Tesla-Logo auf dem Touchscreen drücken und anschließend das Wort Mars eingeben. Der Bildschirm zeigt plötzlich die Marsoberfläche an, das Fahrzeug auf der Karte verwandelt sich in einen Mars-Rover und im Über-Tab finden Fahrer nicht mehr die Informationen über den eigenen Wagen, sondern über das SpaceX-Raumschiff.

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Mario-Kart-Modus wird über den rechten Hebel hinter dem Lenkrad aufgerufen, wenn dieser viermal schnell hintereinander nach unten gedrückt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Shismar 16. Apr 2021

Meine Meinung von der Mehrzahl der Golem-Foristen war schon vorher auf einem Tiefststand...

Shismar 16. Apr 2021

Die Amerikaner sind uns immer noch 100 Jahre voraus. Das scheint nur anders, weil es hin...

Shismar 16. Apr 2021

Tesla's Spracherkennung (IT) versteht auch derbe Aufforderungen. Gerade bei E-Autos ist...

donjoe 15. Apr 2021

Nun ja ist wohl auch schon so. Bei den supercharger zum Beispiel. Wenn man mit dem...

Palerider 15. Apr 2021

Geht auch "Öffne dem A.../H... die Fahrertür"?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Test
Das wird unser nächstes reparierbares Arbeits-Notebook

Der Framework Laptop ist wirklich besonders: Komponenten lassen sich einfach auseinanderbauen. Ein schickes Notebook ist es obendrein.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Test: Das wird unser nächstes reparierbares Arbeits-Notebook
Artikel
  1. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Hauptuntersuchung: Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia
    Hauptuntersuchung
    Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia

    Bei den TÜV-Prüfungen schneidet das Model S nicht viel besser ab als sehr günstige Verbrenner. Andere E-Autos sind da besser.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /