• IT-Karriere:
  • Services:

Sprachassistentin: Cortana-App für iOS und Android eingestellt

Die Sprachassistentin Cortana wird unter IOS und Android nicht mehr unterstützt. Der Konkurrent zu Alexa, Siri und Google Assistent wird aber nicht beerdigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Cortana stammt eigentlich aus der Spielereihe Halo.
Cortana stammt eigentlich aus der Spielereihe Halo. (Bild: Deviantart/lordhayabusa357)

Microsoft hat die Sprachassistenz-App Cortana für iOS und Android eingestellt und setzt sie künftig in Microsoft 365 ein, etwa zur Sprachsteuerung in Applikationen wie Outlook, Word und Excel. Letztlich wurde die Software damit kostenpflichtig gemacht, da Programme wie Word, Excel und Powerpoint eine Lizenz erfordern. Passend dazu wird das System auch als Produktivitätsassistent bezeichnet.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Bonn, München
  2. SPIER GmbH & Co. Fahrzeugwerk KG, Steinheim (Westfalen)

Schon 2020 hatte Microsoft diesen Schritt angekündigt. Ende März 2021 war es dann soweit, wie aus einer Servicenotiz von Microsoft hervorgeht.

Cortana gibt es seit 2014 auf Windows Phone und später auch in Windows 10, Android, iOS und der Xbox One, wobei die iOS-Version in Deutschland nie angeboten wurde.

Microsoft bietet Transfer von Inhalten an

Microsoft schreibt in einem Support-Dokument: "Ab dem 31. März 2021 funktionieren die von Ihnen erstellten Cortana-Inhalte, wie Erinnerungen und Listen, nicht mehr in der mobilen Cortana-App, können jedoch weiterhin über Cortana in Windows aufgerufen werden. Außerdem werden Cortana-Erinnerungen, -Listen und -Aufgaben automatisch mit der Microsoft To-Do-App synchronisiert, die Sie kostenlos auf Ihr Smartphone herunterladen können."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. 22,99€
  3. 3,29€

User_x 04. Apr 2021 / Themenstart

Das Problem der Sprachassistenten ist der Narzissmus und nur Funktionalität im eigenen...

FreiGeistler 03. Apr 2021 / Themenstart

Verstehe ich nicht. Also du nutzt MicroG nicht wegen dem Datenschutz? Weil du...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /