Abo
  • Services:

Sprachassistent: Samsung soll Google Assistant auf seine Fernseher bringen

Nachdem Samsung seit gut zwei Jahren versucht, seinen Sprachassistenten Bixby zu etablieren, sollen die Fernseher des Herstellers laut Medienbericht künftig den Google Assistant nutzen. Denkbar ist eine Ankündigung bei der CES 2019.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Google Assistant könnte auf Samsungs Fernsehern einziehen.
Der Google Assistant könnte auf Samsungs Fernsehern einziehen. (Bild: Tobias Schwarz/AFP/Getty Images)

Samsung will angeblich im kommenden Jahr den Google Assistant auf seine Fernseher bringen. Das berichtet Variety unter Berufung auf Personen, die mit den Plänen des südkoreanischen Herstellers vertraut sein sollen.

Stellenmarkt
  1. Ruhrverband, Essen
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Die Einbindung von Googles Sprachassistenten könnte Programmierern die Entwicklung von Anwendungen erleichtern. Zudem könnten Nutzer über die weitreichenden Möglichkeiten des Google Assistant verfügen.

Bixby erst seit kurzem auf Deutsch verfügbar

Samsungs eigener Sprachassistent Bixby wurde erst vor relativ kurzer Zeit in die Fernsehgeräte des Herstellers integriert. Auf Deutsch ist Bixby erst seit einigen Wochen und auch nur als Betaversion für das Galaxy Note 9 verfügbar. Im direkten Vergleich klingt der deutschsprachige Bixby sehr gut, im Funktionsumfang hinkt der Helfer aber dem Google Assistant hinterher.

Denkbar ist, dass Samsung mit der möglichen Integration des Google Assistant nicht auf den eigenen Sprachassistenten verzichten wird. Möglicherweise können Nutzer zwischen beiden Assistenten wählen.

Offiziell bestätigen wollte Samsung die Nachricht nicht. Sollte der Hersteller tatsächlich planen, Googles Sprachassistenten zu verwenden, dürfte eine Ankündigung auf der CES 2019 wahrscheinlich sein. Die Elektronikmesse findet Anfang Januar in Las Vegas statt.

Auch Klang von Fernsehern soll verbessert werden

Variety zufolge arbeitet Samsung auch daran, den Klang bei seinen Fernsehgeräten zu verbessern. Dabei soll dieser automatisch den Umgebungsverhältnissen angepasst werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. (-55%) 17,99€

Trollversteher 22. Dez 2018

OK, das klingt einleuchtend...


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


      •  /