Abo
  • Services:
Anzeige
Siri soll auch auf den Desktop kommen.
Siri soll auch auf den Desktop kommen. (Bild: Apple)

Sprachassistent: OS X 10.12 soll mit Siri arbeiten

Siri soll auch auf den Desktop kommen.
Siri soll auch auf den Desktop kommen. (Bild: Apple)

Apple bringt jedes Jahr eine neue Version von OS X auf den Markt. Die wichtigste neue Funktion von OS X 10.12 soll der Sprachassistent Siri sein, der bisher nur bei iOS, TVOS und der Apple Watch zu finden ist.

Diktieren lässt sich bei OS X schon lange, auch die Sprachausgabe beherrscht Apples Desktop-Betriebssystem. Ein Sprachassistent, dem Fragen gestellt werden können, und der diese mündlich beantwortet, fehlt OS X jedoch bisher. Konkurrent Microsoft hat mit Cortana den Schritt bei Windows 10 bereits getan.

Anzeige

Laut einem Bericht der meist sehr gut informierten Website 9to5Mac soll Apple Siri in OS X 10.12 einbauen. Dann könnte der Mac ähnlich für Auskünfte genutzt werden wie iPhones, iPads oder die Set-Top-Box Apple TV beziehungsweise die Apple Watch.

OS X 10.12 wird vermutlich im Herbst 2016 auf den Markt kommen und soll laut 9to5Mac erstmals zum Entwicklerevent WWDC 2016 im Juli präsentiert werden.

Siri soll sich mit einem Tastendruck oder alternativ über ein Menüsymbol aktivieren lassen. Auch mit "Hey Siri" soll sich wie bei iOS die Spracheingabe starten lassen, wenn das Macbook am Stromnetz hängt. Vermutlich müssten die Anwender wegen des ständigen Bereitschaftsmodus sonst eine deutlich verkürzte Akkulaufzeit hinnehmen.

OS X 10.12 soll unter dem internen Codenamen Fuji entstehen. Ob der Nachfolger von El Capitan später auch so genannt wird, ist nicht bekannt. Weitere Neuerungen sollen leichte Änderungen an der Bedienoberfläche und eine Optimierung der Leistung sein.


eye home zur Startseite
non_sense 26. Feb 2016

Einen Kalender benutze ich nicht. Die paar Termine, die ich habe, kann ich mir auch so...

The_Soap92 26. Feb 2016

Entgegen aller allgemeinen Behauptung stürzt ein Mac mindestens genauso ab wie ein...

The_Soap92 26. Feb 2016

Ich HOFFE, du meinst das ironisch

Peter Brülls 26. Feb 2016

Naja, das sind schon Bugs und OS X hat durchaus welche, aber ich habe das...

Peter Brülls 25. Feb 2016

Spricht was dagegen, sie zu bitten, das nicht zu tun, wenn es Dich so stört?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leica Microsystems CMS GmbH, Wetzlar
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 232,90€ bei Alternate gelistet
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: Hardwareschalter sind prinzipiell was gutes

    Thiesi | 03:06

  2. halb so wild!

    cicero | 03:01

  3. Re: In 20 Jahren...

    Hotohori | 02:52

  4. Re: Qualität

    marcelpape | 02:45

  5. Re: Eigentlich ein spannemdes Konzept..

    Karl-Heinz | 02:43


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel