Abo
  • Services:

Sprachassistent: Microsoft sucht Betatester für iOS-Version von Cortana

In den USA und China hat Microsoft Windows Insider aufgefordert, sich für den Betatest von Cortana anzumelden. Microsoft verfolgt weiter die Multiplattform-Strategie und bringt damit Cortana in die iOS-Welt.

Artikel veröffentlicht am ,
Cortana für iOS befindet sich bald in der Betaphase.
Cortana für iOS befindet sich bald in der Betaphase. (Bild: Microsoft)

Cortana für iOS-Geräte wie das iPhone wird es bald als Betaversion geben. In einem ersten Schritt sucht Microsoft deswegen zunächst für einen geschlossenen Betatest erste Nutzer.

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. Wacker Chemie AG, München

Die müssen allerdings aus den USA oder China sein. Andere Länder sollen erst noch folgen. Aus der Umfrage lässt sich erkennen, dass es zunächst um den Einsatz von Cortana unter iOS geht. Und zwar von der Version 4 aufwärts. Außerdem wird abgefragt, ob der Nutzer iOS 8 oder 9 einsetzt.

Um Cortana in der Betaversion einzusetzen, braucht es den Microsoft-Account, der als Windows Insider freigeschaltet wurde, und eine passende Apple-ID.

Cortana für iOS wird nicht vollständig vergleichbar mit der Windows-Version sein. Ein "Hey Cortana" wird auf dem iPhone nicht funktionieren. Das dürfte daran liegen, dass sich der Sprachassistent nicht so tief in das System integrieren lässt. Ähnliche Probleme hat Google mit Google Now unter iOS, dessen Präsenz sehr App-lastig ist.

Wann Cortana für iOS erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Microsoft gibt nur an, dass über die nächsten Monate Updates erfolgen sollen. Das dürfte sich auf die Betaphase beziehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

d0p3fish 06. Nov 2015

Bei Android: Nicht genutzt da in meinen Augen schlecht umgesetzt. Timer stellen -> geht...

Trollversteher 06. Nov 2015

Warum sollten sie das machen? Und wieso sind dann all die Google Apps, die...

Trollversteher 05. Nov 2015

Was hätte eine Cortana auf dem iPhone denn für einen Vorteil gegenüber Siri? Ich sehe da...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
  3. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /