Abo
  • Services:

Sprachassistent: Microsoft Cortana für iOS und Android veröffentlicht

Microsoft hat den Sprachassistenten Cortana auch für iOS und Android veröffentlicht. So tief integriert wie in Windows Phone ist die Software jedoch nicht. Noch spricht und versteht sie nur Englisch.

Artikel veröffentlicht am ,
Cortana für iOS und Android ist da
Cortana für iOS und Android ist da (Bild: Microsoft)

Microsofts Cortana gibt es nun auch für iOS- und Android-Geräte, wobei die Apps nur für Nutzer in den USA und China offiziell freigegeben wurden. Für Android können sich Interessierte über APK-Mirror mit der App versorgen, die derzeit aber nur in englischer Sprache genutzt werden kann.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Berlin, Köln
  2. CRM Partners AG, München, Frankfurt am Main

Zuvor hatte Microsoft in den USA und China einen Betatest für iOS-Nutzer durchgeführt. Cortana ist jedoch weder bei iOS noch Android so tief ins Betriebssystem integriert wie bei Windows Phone. Unter iOS kann die App nicht mit "Hey Cortana" gestartet werden. Android-Nutzer können die App vom Homescreen aus mit diesem Befehl aufrufen, wenn sie zuvor gestartet wurde. Wer will, kann die App so konfigurieren, dass sie bei längerem Drücken auf die Home-Taste gestartet wird.

Microsoft will nach eigenen Angaben Cortana für das Smartphone Oneplus One über Cyanogen OS 12.1.1 bereitstellen. Für weitere Cyanogen-Modelle sollen ebenfalls Updates erscheinen. Bei diesen Geräten kann Cortana wie unter Windows mit einem Sprachkommando aufgerufen werden. Zudem sollen mit dem Sprachassistenten auch Systemeinstellungen bearbeitet werden können.

Wann Cortana auch in anderen Länder für iOS und Android erscheint, ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Vergleichspreis 265,99€)
  2. 269€ (Vergleichspreis 319€)HP Pavilion 32
  3. 3,82€

Dino13 10. Dez 2015

Der Download-Link funktioniert definitiv. Gerade eben noch einmal getestet: http://bit.ly...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    •  /