Abo
  • Services:
Anzeige
Google Now unterstützt nun auch Dritt-Apps.
Google Now unterstützt nun auch Dritt-Apps. (Bild: Google)

Sprachassistent: Google Now bindet externe Apps ein

Google Now unterstützt nun auch Dritt-Apps.
Google Now unterstützt nun auch Dritt-Apps. (Bild: Google)

Googles persönlicher Assistent Google Now greift nicht mehr nur auf Google-Dienste zurück, sondern kann auch Informationen von Apps beziehen, die der Anwender ebenfalls installiert hat. Das gilt zum Beispiel für Ebay, Shazam und 40 weitere Apps.

Google öffnet seine Assistenzfunktion Google Now für Drittanbieter und hat im Rahmen eines Updates für die Android-Version ungefähr 40 Apps eingebunden. Bislang konnte Google Now nur Informationen aus Google-Diensten nutzen. Noch sind die Erweiterungen in Deutschland nicht nutzbar.

Anzeige

Google Now kann auf die Daten von Drittanbieter-Apps aber nur zugreifen, wenn der Anwender sie auch installiert hat. Das gilt zum Beispiel für die Beherbergungs-App Airbnb, für Tripadvisor, Lyft, Ebay, Kayak, Waze, Runtastic, Shazam, Hootsuite, Mytaxi und die Fremdsprachenplattform Duolingo. Dabei kann Google Now auch auf die Lokalisierungsfunktion von Android zugreifen, um dem Anwender ortsbezogene Daten zu liefern.

Die Pläne von Google, Informationen von Drittanbietern in Google Now einzubinden, waren bereits Mitte Januar 2015 durchgesickert. Die Website Android Police machte im Programmcode von Google Search 4.1 für Android einige Informationen aus, die auf eine Integration hinwiesen.

Noch nicht in Deutschland verfügbar

Mit den neuen Karten, die in Google Now angezeigt werden, kann der Anwender zum Beispiel Nachrichten lesen, Musikempfehlungen abrufen, seinen Einkaufszettel abrufen, Mietwagen reservieren und Ähnliches.

Eine Liste der unter Android unterstützten Apps hat Google ebenfalls veröffentlicht. Die Google-Now-Karten werden nach und nach eingespielt. In Deutschland sind sie bislang noch nicht verfügbar.

Google kündigte schon jetzt an, den Dienst noch zu erweitern und weitere Entwickler und Apps einzubinden. Noch können die Informationen der Karten nur gelesen werden - die Vorlesefunktion funktioniert noch nicht. Die hatte Android Police bereits im Code entdeckt. Warum die Funktion nicht freigeschaltet wurde, ist unbekannt.

Nachtrag vom 2. Februar 2015, 11:04 Uhr

Wie Google in einem Blogbeitrag bekanntgegeben hat, sollen die Drittanbieter-Karten in den kommenden Wochen auch in Deutschland angeboten werden.


eye home zur Startseite
__destruct() 02. Feb 2015

Du musst egal ob Kitkat oder Lollipop in Google Now einstellen, dass die...

Anonymer Nutzer 31. Jan 2015

Andernfalls müsste der Assistent ja dafür erst einige Ferngespräche führen.^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. regio iT aachen gesellschaft für informationstechnologie mbh, Aachen
  2. Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Rendsburg
  3. CGM Deutschland AG, Hannover
  4. Habermaaß GmbH, Bad Rodach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  2. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  3. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  4. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3

  5. Coffee Lake

    Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  6. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  7. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  8. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  9. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  10. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Die Woche im Video Schwachstellen, wohin man schaut
  2. Drei Modelle vorgestellt Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung
  3. Automated Valet Parking Lass das Parkhaus das Auto parken!

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Fehler?

    ad (Golem.de) | 09:09

  2. Re: Habe ich mir schon lange gedacht.

    Bautz | 09:08

  3. Re: Wenn es mit der Suchfunktion so gut wie bei...

    Bautz | 09:06

  4. Re: Echtzeit im Berufsleben

    ad (Golem.de) | 09:05

  5. Re: Gesicht oder Fingerabdruck, jetzt nicht im ernst?

    Bautz | 09:05


  1. 09:11

  2. 08:57

  3. 07:51

  4. 07:23

  5. 07:08

  6. 19:40

  7. 19:00

  8. 17:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel