Abo
  • Services:

Spotify-Konkurrent: Youtube will Musikstreamingdienst starten

Youtube plant laut einem Medienbericht einen eigenen Musikstreamingdienst. Der Spotify-Konkurrent soll Ende 2013 starten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Youtube-Logo
Das Youtube-Logo (Bild: AFP/Getty Images)

Wie Fortune berichtet, plant Youtube einen eigenen Musikstreamingdienst nach dem Vorbild von Spotify, Simfy und Rdio. Der Dienst solle noch in diesem Jahr starten, meldet das Magazin. Einige Funktionen sollen auf Googles Android-Musikplattform Google Play übertragen werden.

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim, Hilden

Fortune zitiert einen Google-Sprecher mit den Worten: "Wir wollen keine Gerüchte oder Spekulationen kommentieren. Es gibt aber einige Content-Anbieter, die von zusätzlichen Einnahmen durch ein Abomodell profitieren würden, so dass das für uns interessant ist."

Wie könnte so ein Abomodell aussehen? Vorstellbar wäre, dass es keine Werbung beinhaltet und zusätzliche Funktionen bietet. Zusätzlich könnte eine Freemium-Variante mit Werbung angeboten werden. Dieses Konzept könnte auf Google Play übertragen werden.

Spotify bietet zum Beispiel einen kostenfreien Zugang an, bei dem zwischen den Musikstücken Werbung gesendet wird. Bei den beiden kostenpflichtigen Angeboten wird die Werbung ausgeblendet.

Treffen zwischen Apple und Hip-Hop-Produzent Dr. Dre

Auch Apple soll über einen Musikstreamingdienst nachdenken, wie Reuters berichtet. Tim Cook habe Gespräche mit Beats Electronics LLC und dessen Mitgründer Jimmy Iovine geführt. Iovine hatte mit Musikproduzent Dr. Dre im Januar den Musikstreamingdienst "Daisy" angekündigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick mit Alexa für 29,99€ und Fire HD 8 Hands-free mit Alexa ab 69,99€ statt...
  2. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  3. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  4. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)

elgooG 10. Mär 2013

Für alle die es vergessen haben: http://www.ruhrbarone.de/gema-kinder-zahlen-fur...

fotcorn 07. Mär 2013

Das bekomme ich als Schweizer halt nicht mit ;-)

ichbinhierzumfl... 06. Mär 2013

gefällt mir :P


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /