• IT-Karriere:
  • Services:

Spotify-Konkurrent: Streaming-Dienst Juke macht dicht

Gegen Spotify konnte Juke nicht ankommen: Mediamarktsaturn schließt seinen Musikstreaming-Dienst. Das Angebot wurde in den vergangenen Jahren bereits zurückgefahren; die Marke ist in der Markenübersicht des Mutterkonzerns nicht mehr zu finden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Juke ist bald Schluss.
Mit Juke ist bald Schluss. (Bild: Juke)

Der Streaming-Anbieter Juke wird geschlossen. Das gibt der Dienst, der zu Media-Saturn-Holding gehört, auf seiner Webseite bekannt, ohne Gründe zu nennen. Demnach soll das Angebot am 30. April 2019 komplett und ersatzlos eingestellt werden.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

Der Webseite iphone-ticker.de hat das Unternehmen ein zu geringes Wachstum als Grund für die Schließung angegeben. Wie ein Konzernsprecher der Webseite bekanntgegeben hat, sollen die digitalen Entertainmentangebote künftig zusammen mit "starken Partnern" realisiert werden. Mit welcher Art von Geschäftsmodell das geschehen soll, ist noch nicht bekannt.

Bisherige Juke-Abonnenten sollen drei Monate kostenlos den Konkurrenzdienst Deezer abonnieren können. Sie sollen ein entsprechendes Angebot per E-Mail erhalten, sofern sie zugestimmt haben, dass Juke ihnen Werbe-E-Mails schicken darf.

Ankündigung 2011 als Spotify-Konkurrent

Mediamarktsaturn hatte Juke auf der Ifa 2011 vorgestellt und auch Filme zum Download angeboten. Ende 2017 wurde das Angebot bereits stark eingeschränkt: Einzelkäufe von Filmen, Büchern, Software, Spielen und Musik wurden aus dem Dienst entfernt, fortan gab es nur noch die Musik-Streaming-Flatrate. Gekaufte Inhalte mussten Nutzer sich herunterladen, bevor sie gelöscht wurden.

Ein namhafter Konkurrent zu Spotify und anderen Streaming-Diensten ist Juke nie gewesen. Lange nach dem Marktstart hatte auch noch Apple den Streaming-Markt mit Apple Music betreten, woraufhin die Chancen auf Erfolg weiter gesunken sein dürften.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

XDKOwner 16. Apr 2019

Hab's gerne genutzt.. dann muss man sich wohl nach einer Alternativen umschauen

crazypsycho 16. Apr 2019

Wenn man solch einen Dienst gegen so bekannte Konkurrenten etablieren möchte, muss man...

robinx999 16. Apr 2019

Geworben haben sie schon etwas nur wirklich einen Vorteil in dem Dienst konnte man nicht...

devman 16. Apr 2019

Kenn ich nicht


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /