Sportwagen: Porsche Macan soll 2023 elektrisch fahren

Porsche will den Macan ab 2023 auch als Elektroauto anbieten. Den Verbrennermotor will Porsche jedoch nicht aufgeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Macan soll elektrisch fahren - ab 2023
Der Macan soll elektrisch fahren - ab 2023 (Bild: Porsche)

Porsche-Vorstandsmitglied Michael Steiner will den Macan ab der ersten Jahreshälfte 2023 als Elektroauto anbieten. Das sagte Steiner der Welt am Sonntag. Für die Verbrenner des Unternehmens plant er E-Fuels statt fossiler Brennstoffe, damit künftig auch noch röhrende Sportwagen auf den Straßen unterwegs sein können.

Stellenmarkt
  1. Discover Trainee (m/w/d) eCommerce
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. IT Integration Analyst Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Das Kompakt-SUV Macan soll die Reihe der Elektroautos fortsetzen, die Porsche auf den Markt bringt. Das Fahrzeug soll auf Basis der Premium Platform Electric (PPE) gebaut werden, die auch Audi nutzt.

Der Porsche Taycan und der Audi GT E-Tron basieren auf der gleichen Plattform, ohne dass die Fahrzeuge sich stark ähnlich sind.

Bis der Macan auf den Weg gebracht wird, soll die Reichweite des Fahrzeugs verbessert werden. Am wichtigsten sei den Kunden allerdings das schnelle Aufladen des Fahrzeugs, sagte Steiner der Zeitung.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Aufgegeben werde der Verbrennungsmotor beim Macan jedoch nicht, weil vor allem Kunden aus dem Nahen Osten oder Russland diese Antriebsform präferierten. Porsche setzt in der Zukunft auf künstlich erzeugte Treibstoffe, die sogenannten E-Fuels.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Iugh787 11. Mai 2021

Dem stimme ich definitiv nicht zu. In der 30er Zone hört man die Verbrenner sehr...

Thorgil 11. Mai 2021

Welches Auto wird denn mit Explosionsmotor betrieben? O.o Diese Motoren sind doch nie...

MaceWindu 10. Mai 2021

Ich bin sehr gespannt, ob Sie das mit der Reichweite in einem angenehmen und guten Format...

ad (Golem.de) 10. Mai 2021

Haben wir nicht anders behauptet. Falls also gemeint war, dass die auch PPE sind, dann...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundestagswahl 2021: Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden
    Bundestagswahl 2021
    Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden

    Die Union erzielt bei der Bundestagswahl 2021 ihr bislang schlechtestes Ergebnis. Dennoch will Spitzenkandidat Laschet Kanzler einer "Zukunftskoalition" werden.

  2. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  3. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /