Abo
  • IT-Karriere:

Sportwagen: Porsche Boxster und Cayman sollen elektrifiziert werden

Porsches Sportwagen Boxster und Cayman sollen laut Medienbericht bald rein elektrisch fahren sowie als Hybridfahrzeuge angeboten werden. Die Reichweite der Elektromodelle soll jedoch nicht besonders hoch sein, wenn an der Fahrzeugarchitektur nichts Grundlegendes geändert wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Fast alles soll elektrisch fahren.
Fast alles soll elektrisch fahren. (Bild: Porsche)

Der Porsche Boxster und der Cayman sollen künftig als Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und rein elektrisches Sportwagenmodell angeboten werden. Die vollelektrischen Varianten sollten bis 2022 auf den Markt kommen, berichtete Autocar unter Berufung auf anonyme Insider.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Diamant Software GmbH, Bielefeld

Porsche plant derzeit mit zwei rein elektrischen Modellen, dem Taycan und dem Taycan Sports Turismo. Laut Autocar sollen vom Cayman und Boxster auch deshalb Hybridmodelle geplant sein, weil mit Lithium-Ionen-Akkus nur geringe Reichweiten von etwa 300 km erreicht werden können, ohne größere Änderungen an der Plattformarchitektur vornehmen zu müssen.

Der Taycan soll voraussichtlich eine Reichweite von über 400 km haben. Alleinstellungsmerkmal dürfte das 800-Volt-Ladesystem sein. Es soll das Laden mit bis zu 350 kW ermöglichen, so dass die Akkus in nur 15 Minuten bis zu 80 Prozent aufgeladen werden.

Laut einem Bericht des Manager Magazins (Bezahlschranke) von 2018 will Porsches Vorstandschef Oliver Blume das Unternehmen schneller als bisher bekannt in Richtung Elektrofahrzeuge umbauen. Demnach soll schon 2027 nur noch der 911er als reiner Verbrenner angeboten werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 529,00€
  3. 127,99€ (Bestpreis!)

egal 24. Apr 2019

Ich schätze mal das müsste so ungefähr zeitgleich mit der Wiedereinführung von Windows95...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

    •  /