Abo
  • IT-Karriere:

Sportspiel: NBA 2K18 bekommt offene Basketballwelt

Erst zum Friseur, dann ins Sportgeschäft und danach mit der neuen Ausrüstung zum Angeben auf den Basketballplatz: Ungefähr so kann sich der Nutzer die Neighborhood vorstellen, eine offene und von anderen menschlichen Spielern bevölkerte Welt im Basketballspiel NBA 2K18.

Artikel veröffentlicht am ,
Unterwegs in der Nachbarschaft von NBA 2K18.
Unterwegs in der Nachbarschaft von NBA 2K18. (Bild: 2K Games)

Der Publisher und Entwickler 2K Games spricht von einer "bahnbrechenden neuen Spielweise", sogar die Aktionäre sind über die Neighborhood informiert worden - was in der Branche ungewöhnlich ist. Offenbar setzt der Hersteller sehr große Hoffnungen in seine Idee für die Basketballsimulation NBA 2K18, in der es um eine begehbare, von anderen Spielern bevölkerte Nachbarschaft mit Minispielen sowie virtuellen Treffpunkten und Einkaufsmöglichkeiten geht.

Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  2. se commerce GmbH, Gersthofen

Rund um die bekannten Matches in Basketballarenen soll die Neighborhood einige Elemente wie Mein Park, Pro-Am und den Karrieremodus aus den Vorgängern auf ungewöhnliche Art zusammenfassen. Der Spieler soll den von ihm geschaffenen Athleten durch Straßen und über Sportplätze steuern können, wo er seine Charakterwerte mit Korbwürfen oder Liegestützen optimiert und in kleinen Wettkämpfen antritt.

Außerdem soll man in der Nachbarschaft beim Friseur seinen Haarschnitt ändern oder beim Tätowierer seine Haut verschönern lassen können. Neben derlei Einrichtungen zeigt der Trailer auch viel Reklame und virtuelle Niederlassungen echter Sportgeschäfte - allein schon wegen der dadurch erzielten Erlöse dürften die Aktionäre mit der Nachbarschaft sehr einverstanden sein. Allerdings gehört Werbung in Sportspielen schon länger dazu, viele Spieler empfinden sie sogar als authentisch.

Ob es in den Shops auch die Möglichkeit gibt, echtes Geld etwa in Ausrüstung oder das Aussehen zu investieren, hat 2K Games noch nicht verraten. Unter dem Titel Road to 99 soll es übrigens ein Metagame geben, dass alle Spielmodi und Umgebungen zusammenführt. Weitere Informationen dazu liegen noch nicht vor. Mit 99 ist der maximal erreichbare Level des Sportlers gemeint.

Ob der Ausflug in die Nachbarschaft tatsächlich Spaß macht, können Basketballfans demnächst selbst herausfinden. NBA 2K18 soll am 15. September 2017 für Windows-PC, Playstation 3 und 4, Xbox 360 und One sowie für die Nintendo Switch erscheinen. Bereits am 8. September erscheint für Xbox One und PS4 eine Demo namens Der Prolog, in der es auch einen Ausblick auf die Neighborhood geben soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)

googie 01. Sep 2017

Klingt mir nach einem neuen Geschäftsfeld. Schön für das Trikot und die neuen Airs im...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /