Abo
  • IT-Karriere:

Sports Interactive: Football Manager 2019 erscheint mit Bundesliga

Der legendäre Football Manager erscheint offiziell in Deutschland: Das zu Sega gehörende Entwicklerstudio Sports Interactive hat sich von der DFL für mehrere Jahre die Rechte an der 1. und 2. Bundesliga gesichert.

Artikel veröffentlicht am ,
Grafik des Football Manager 2018
Grafik des Football Manager 2018 (Bild: Sega)

Unter Sportfans genießt die Spieleserie Football Manager fast schon Kultstatus - aber in Deutschland war sie in den vergangenen Jahren nicht erhältlich, weil die dafür notwendigen Rechte bei EA Sports lagen. Nun haben das zu Sega gehörende Entwicklerstudio Sports Interactive und die DFL einen neuen Vertrag abgeschlossen: Football Manager 19 kann auch hierzulande erscheinen, und zwar mit den Daten und Statistiken von Clubs und Spielern der 1. und 2. Bundesliga ab der Saison 18/19 und für die drei Spielzeiten danach. Das Programm soll in Deutschland am 2. November 2018 für Windows-PC und MacOS auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Augsburg, München, Schwabmünchen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

In Football Manager haben Spieler die Möglichkeit, einen Verein aus über 50 Ländern auszuwählen und ihn in der Rolle eines Managers zu betreuen. Dazu gehören das Aufstellen der Mannschaft, die Auswahl der taktischen Maßnahmen, Teamansprachen in der Kabine sowie Einwechslungen und Anweisungen am Rande des Spielfeldes, während das Spiel auch live verfolgt werden kann. Ziele sind der Gewinn nationaler und internationaler Titel sowie allgemeine sportliche und wirtschaftliche Erfolg des Vereins. Direkte Kontrolle über den Ball wie in einem Fifa hat der Spieler nicht.

Die größte Besonderheit des Football Managers ist die Datenbank, in der laut Hersteller rund 450.000 Athleten aufgeführt sind. Es soll sogar Profivereine geben, die mit den Daten nach neuen Spielern für Transfers suchen. Die Daten sammelt und aktualisiert nicht nur das aus London stammende, rund 100 Mann und Frau starke Entwicklerstudio Sports Interactive selbst. Zusätzlich helfen dabei rund 1.300 teilzeitbeschäftigte Researcher.

Welche inhaltlichen Neuerungen es in Football Manager 19 gegenüber den - in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht erhältlichen - Vorgängern gibt, will Sports Interactive erst Ende September 2018 bekanntgeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Hero für 44€ und G903 für 79€ und diverse TV-, Audio-, Computer- und...
  2. (heute u. a. Samsung-TVs der RU8009-Reihe und Gaming-Stühle)
  3. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  4. 79€

JanVögels 12. Aug 2018

Ich freue mich echt rießig auf den Release! Egal was für schlechte Nachrichten kommen...

Argh 07. Aug 2018

Also kein Manager. Diese Diskrepanz kommt daher, dass auf der Insel mit ein paar...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    •  /