Abo
  • Services:

Sports Interactive: Football Manager 2019 erscheint mit Bundesliga

Der legendäre Football Manager erscheint offiziell in Deutschland: Das zu Sega gehörende Entwicklerstudio Sports Interactive hat sich von der DFL für mehrere Jahre die Rechte an der 1. und 2. Bundesliga gesichert.

Artikel veröffentlicht am ,
Grafik des Football Manager 2018
Grafik des Football Manager 2018 (Bild: Sega)

Unter Sportfans genießt die Spieleserie Football Manager fast schon Kultstatus - aber in Deutschland war sie in den vergangenen Jahren nicht erhältlich, weil die dafür notwendigen Rechte bei EA Sports lagen. Nun haben das zu Sega gehörende Entwicklerstudio Sports Interactive und die DFL einen neuen Vertrag abgeschlossen: Football Manager 19 kann auch hierzulande erscheinen, und zwar mit den Daten und Statistiken von Clubs und Spielern der 1. und 2. Bundesliga ab der Saison 18/19 und für die drei Spielzeiten danach. Das Programm soll in Deutschland am 2. November 2018 für Windows-PC und MacOS auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser SE+Co. KG, Maulburg
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

In Football Manager haben Spieler die Möglichkeit, einen Verein aus über 50 Ländern auszuwählen und ihn in der Rolle eines Managers zu betreuen. Dazu gehören das Aufstellen der Mannschaft, die Auswahl der taktischen Maßnahmen, Teamansprachen in der Kabine sowie Einwechslungen und Anweisungen am Rande des Spielfeldes, während das Spiel auch live verfolgt werden kann. Ziele sind der Gewinn nationaler und internationaler Titel sowie allgemeine sportliche und wirtschaftliche Erfolg des Vereins. Direkte Kontrolle über den Ball wie in einem Fifa hat der Spieler nicht.

Die größte Besonderheit des Football Managers ist die Datenbank, in der laut Hersteller rund 450.000 Athleten aufgeführt sind. Es soll sogar Profivereine geben, die mit den Daten nach neuen Spielern für Transfers suchen. Die Daten sammelt und aktualisiert nicht nur das aus London stammende, rund 100 Mann und Frau starke Entwicklerstudio Sports Interactive selbst. Zusätzlich helfen dabei rund 1.300 teilzeitbeschäftigte Researcher.

Welche inhaltlichen Neuerungen es in Football Manager 19 gegenüber den - in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht erhältlichen - Vorgängern gibt, will Sports Interactive erst Ende September 2018 bekanntgeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)
  2. 7,49€
  3. 84,99€

JanVögels 12. Aug 2018 / Themenstart

Ich freue mich echt rießig auf den Release! Egal was für schlechte Nachrichten kommen...

Argh 07. Aug 2018 / Themenstart

Also kein Manager. Diese Diskrepanz kommt daher, dass auf der Insel mit ein paar...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch - Hands on

Samsung hat seine neue Smartwatch Galaxy Watch vorgestellt. Wir haben uns die Uhr vor der Präsentation angeschaut.

Samsung Galaxy Watch - Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /