Sports EV Concept: Honda stellt einen Elektrosportwagen vor

So schick kann Elektromobilität sein: Honda zeigt auf der Automesse in Tokio einen Sportwagen mit E-Antrieb. Der Zweisitzer soll mit einem KI-System ausgestattet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Honda Sport EV Concept: keine technischen Details
Honda Sport EV Concept: keine technischen Details (Bild: Honda)

Sportlich und elektrisch: Honda hat auf der Tokio Motor Show einen Sportwagen mit Elektroantrieb vorgestellt. Er basiert auf der gleichen Plattform wie ein Elektro-Pkw, der in wenigen Jahren in Serie gehen soll.

Stellenmarkt
  1. Senior Digital Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. IT Service Portfolio Manager (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Kiel, Mannheim, Offenbach
Detailsuche

Das Sports EV Concept ist das zweite Elektrokonzeptfahrzeug, das Honda in diesem Jahr vorstellt: Auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt zeigte der japanische Hersteller das Urban EV Concept, einen Kleinwagen für die Stadt. Das Fahrzeug soll 2019 auf den Markt kommen.

Der E-Sportwagen hat ein Glasdach

Auf der Plattform dieses Autos basiert auch der Sportwagen. Bei beiden Fahrzeugen kombinieren die Honda-Designer Retroelemente, die an alte Honda-Modelle aus den 1970er-Jahren erinnern, mit futuristischen Merkmalen wie dem Glasdach des Sport EV Concept.

  • Honda Sports EV Concept (Bild: Honda)
  • Das Auto hat Elemente aus Autos der 1970er-Jahre. (Bild: Honda)
  • Technische Details nennt Honda nicht. (Bild: Honda)
  • Ob das Auto so oder in ähnlicher Form auf den Markt kommen wird, ist nicht bekannt. (Bild: Honda)
Honda Sports EV Concept (Bild: Honda)

Honda stattet das Auto mit dem Honda Automated Network Assistant (Hana) aus, einem Assistenzsystem, das über Künstliche Intelligenz verfügt. Honda hatte es Anfang des Jahres auf der CES in Las Vegas vorgestellt.

Das Assistenzsystem erkennt die Gefühlslage des Fahrers

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Hana soll die Fahrweise analysieren und daraus auf die Gefühlslage des Fahrers schließen können. Das System schlägt dem Fahrer dann beispielsweise passende Musik vor. Ziel des Systems ist es, eine Einheit von Fahrer und Fahrzeug herzustellen.

Technische Details über den Zweisitzer wie Motorleistung oder Akkulaufzeit nennt Honda nicht. Der Hersteller macht auch keine Angaben darüber, ob und wann das Fahrzeug auf den Markt kommt.

Die Tokio Motor Show hat am heutigen Freitag eröffnet und endet am 5. November 2017.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 28. Okt 2017

hässlichkeit liegt im auge des betrachters, das ist die europaversion, die ist doch vom...

jacki 28. Okt 2017

Jetzt gings über sechs Millionen Jahren ohne Elektroauto, da kann man ihnen auch noch 2-3...

Carl Weathers 27. Okt 2017

Das Desing ist der Hammer. Endlich mal was anderes, als die 11000zig Limousinen im...

Dwalinn 27. Okt 2017

YMMD



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

  2. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  3. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /