Apple Fitness+ und Peloton App: Verfügbarkeit und Fazit

Für das Abo bei Apple Fitness+ sind monatlich rund 10 Euro fällig; bis zu fünf Familienangehörige können sich den Zugriff teilen. Bei Peloton App kostet die Mitgliedschaft rund 13 Euro, damit kann nur eine Person streamen und trainieren.

Stellenmarkt
  1. IT Teamleiter - Development (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. IT-Professional Informationstechnik (m/w/d)
    Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei, Rosenheim
Detailsuche

Mit dem Bike oder dem Laufband des Herstellers kostet die Mitgliedschaft rund 40 Euro im Monat, dann bekommen alle Haushaltsangehörigen Zugriff (Peloton nennt keine Zahl, sie soll aber bei 20 Personen liegen). Sowohl bei Apple Fitness+ als auch bei Peloton gibt es kostenlose Probemonate.

Fazit

Weder Apple Fitness+ noch Peloton App sind für ambitionierte Athleten ein vollwertiger Ersatz für das Fitnessstudio. Aber wer eine Ergänzung für den Besuch in der Muckibude sucht oder gelegentlich zu Hause trainieren möchte, sollte einen Blick auf die Abos werfen.

Uns macht es sehr viel mehr Spaß, zu Hause bei guter Musik bei einem von Profis ausgetüftelten Work-out die Hüften zu schwingen oder Gewichte zu stemmen, als im Home Gym immer wieder selbst gebastelte Trainingspläne zu absolvieren.

Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular, 45mm) - Aluminiumgehäuse Mitternacht, Sportarmband Mitternacht - Regular
Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch wenn Apple Fitness+ und Peloton auf den ersten Blick sehr unterschiedlich wirken: Die tatsächlichen Work-outs sind bei beiden Anbietern recht ähnlich - wir könnten uns alle Trainer und Trainings auch bei der jeweiligen Konkurrenz vorstellen.

Für Apple sprechen die enge Verzahnung der Hardware und die minimal schöner gemachten Videos. Für Peloton App die breitere Plattformbasis und das mittlerweile gute deutschsprachige Angebot - bei Krafttraining, Cardio oder Yoga mit vielen Fachbegriffen und teils schnellen Anweisungen sollte man das nicht unterschätzen.

Schade finden wir, dass keiner der beiden Anbieter auf Basis der absolvierten Trainings so etwas wie Ruhepausen für die Regeneration berechnet. Das könnte gerade Einsteigern helfen. Dennoch: Wer halbwegs regelmäßig im Home Gym trainiert, sollte eines der Angebote ruhig mal ausprobieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Vergleich der Trainingsvideos und Apps für Athleten
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


katze_sonne 18. Nov 2021 / Themenstart

Ah ja stimmt, das Skitraining klang interessant. Dafür wollte ich mal den Probemonat...

Dada21 18. Nov 2021 / Themenstart

Durch die schiere Masse an Videos, schaut man sich so einen Labberfritzen&#8220...

unbuntu 16. Nov 2021 / Themenstart

Man braucht halt Gyms mit festen Trainings, dann geht man da auch hin. Sobald kein...

Carl Ranseier 16. Nov 2021 / Themenstart

Man kann echt alles verABOizieren, oder? Was braucht der Mensch? Ein paar Laufschuhe, nen...

katze_sonne 16. Nov 2021 / Themenstart

Ich hab auch welche zum selber Schrauben, aber das ist schon hart nervig und zeitlich...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Rocketlab zeigt eine moderne wiederverwendbare Rakete, die trotz einer teilweise fragwürdigen Präsentation sehr ernst genommen werden muss.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9
Artikel
  1. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

  2. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

  3. Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
    Feldversuch E-Mobility-Chaussee
    So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

    Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /