Abo
  • Services:

Sportuhr: Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Mit dem neuen Modell Sport bringt Fossil als einer der ersten Hersteller eine Smartwatch mit Qualcomms neuem Wearable-SoC Snapdragon 3100 auf den Markt. Die Sportuhr kommt mit Wear OS und einem Touchscreen in zwei Größen und kostet 280 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Fossil Sport
Die neue Fossil Sport (Bild: Fossil)

Fossil hat mit der Sport eine neue Smartwatch vorgestellt. Die Uhr kommt als eine der ersten mit Qualcomms neuem Wearable-SoC Snapdragon 3100, das nicht nur eine bessere Leistung, sondern auch eine längere Akkulaufzeit bringen soll. Montblanc hatte mir der Summit 2 zuvor bereits ein erstes Modell mit dem neuen SoC präsentiert, das allerdings deutlich teurer als die neue Fossil Sport ist.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Welle, Bonn
  2. DePauli AG, Garching bei München

Nutzer der Sport sollen die Uhr mehr als einen Tag lang mit allen Smartwatch-Funktionen verwenden und anschließend zwei weitere Tage im reinen Zeitanzeige-Modus dranhängen können. Die Akkulaufzeit soll Fossil zufolge durch Software-Optimierungen im Laufe der Zeit noch besser werden. Mehr als einen Tag lang lassen sich jetzt bereits die meisten Smartwatches mit Display verwenden. Neu ist die zusätzliche Laufzeit im Uhrenmodus.

Die Fossil Sport kommt in den Gehäusegrößen 41 und 43 mm. Das Gehäuse ist aus Kunststoff (Nylon), die Krone und die Zierlünette sind aus Aluminium. Die Uhr hat einen Herzfrequenzmesser, ein eingebautes GPS, einen NFC-Chip sowie die üblichen Sensoren. Der Akku hat eine Nennladung von 350 mAh.

Ausgeliefert wird die Fossil Sport mit Googles Wearable-Betriebssystem Wear OS in der aktuellen Version. Insgesamt sind 28 verschiedenfarbige Silikonarmbänder für die Smartwatch erhältlich, auch Leder- und Edelstahlarmbänder sind erhältlich. Die Fossil Sport ist ab dem 8. November 2018 erhältlich und kostet 280 Euro. Zu kaufen gibt es die Uhr unter anderem im Onlinestore von Fossil sowie in Fossil-Geschäften.

  • Die Fossil Sport im Einsatz (Bild: Fossil)
  • Die neue Fossil Sport (Bild: Fossil)
  • Die Fossil Sport gibt es als 41- und 43-mm-Version. (Bild: Fossil)
  • Im Inneren der Fossil Sport arbeitet Qualcomms neues Wearable-SoC Snapdragon 3100. (Bild: Fossil)
  • Die Fossil Sport kommt mit zahlreichen bunten Silikon-Armbändern auf den Markt. (Bild: Fossil)
  • Die neue Fossil Sport (Bild: Fossil)
Die neue Fossil Sport (Bild: Fossil)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,00€ (Preis-Leistungs-Award von PCGH erhalten!)
  2. (u. a. Assassins Creed Odyssey 36,99€, Dark Souls III 12,99€, Rainbow Six Siege 12,99€)
  3. (u. a. TP-Link Switch 15,99€)
  4. 139,99€

lestard 09. Nov 2018 / Themenstart

Das kommt ja darauf an, was man sich vorstellt und wofür man die Uhr nutzen will. Ich...

lestard 09. Nov 2018 / Themenstart

Wie definiert sich denn ein Herren-Design?

TrollNo1 09. Nov 2018 / Themenstart

Meine Uhr (Garmin vivomove HR) ist mein Wecker, die kann ich nachts nicht abnehmen. Hält...

Darcody 08. Nov 2018 / Themenstart

Der Unterschied zum normalen Android ist hier, das fast die gesamte Oberfläche im Prinzip...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /