SPNV: Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen

In Tschechien sollen bald Elektrotriebwagen mit Akkus zum Einsatz kommen. Dafür baut Škoda ein paar Regiopanter um, die dann im Regionalverkehr auf nicht elektrifizierten Strecken zum Einsatz kommen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein solcher Zug soll später auch mit Akkus fahren.
Ein solcher Zug soll später auch mit Akkus fahren. (Bild: Ceské dráhy)

Das tschechische Eisenbahnunternehmen České dráhy (ČD) plant den Einsatz von Elektrotriebzügen mit Akkus, so Railway Gazette. Wie das Fachmagazin schreibt, plant die ČD den Einsatz der EMU-Garnituren (Electric Multiple Unit) zum Jahresende 2019. Dafür werden Regiopanter (Baureihe 650) von Škoda Transportation umgebaut. Die Züge können weiterhin am Fahrdraht fahren, überbrücken aber Strecken ohne Oberleitung mit Hilfe von Akkus. Die hierzulande übliche DB-Baureihe 650 ist nicht mit dem Škoda-Zug verwandt.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) im Bereich F&E - Laborinformationsmanagement
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
  2. PHP Symfony Entwickler (w/m/d)
    DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
Detailsuche

Insgesamt werden zwei Regiopanter im Raum Brno getestet, so Railway Gazette. Die ČD erhofft sich durch den Einsatz solcher Züge auf Strecken ohne Oberleitung eine Verbesserung der Zuverlässigkeit. Außerdem sollen sich die Fahrzeiten reduzieren. EMU-Einheiten sind in der Regel sehr viel sprintstärker als die langsam beschleunigenden DMUs, die auf solchen Strecken fahren. Škoda nutzt für den Test eine Technik, die bereits in den Straßenbahnfahrzeugen 28T Forcity Classic des Herstellers zum Einsatz kommt. Die schnellladefähigen Lithium-Titanat-Akkus werden auf dem Dach eines Steuerwagens einer Garnitur installiert.

Das Problem, nicht elektrifizierte Strecken mit alternativen Energieträgern befahrbar zu machen, versuchen viele Unternehmen zu lösen. Hierzulande machen vor allem Brennstoffzellenzüge Schlagzeilen. Im Rangierbereich kommen bei der Deutschen Bahn etwa auch akkubetriebene Hybrid-Rangierloks zum Einsatz.

Besonders mutig war die japanische Eisenbahngesellschaft JR East, die ebenfalls einen Elektrotriebwagen mit einem Akku betrieben hat. Dieser New Energy Train ging bereits im Jahr 2009 in den Testlinienbetrieb und führte letztendlich zum Erfolg.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Raumfahrt: Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon
    Raumfahrt
    Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon

    NOR Flash Speicher soll hohe Strahlungsresistenz und bis zu 250 Jahre Datenerhalt für FPGAs, Mikrocontroller und Bildspeicher garantieren.

  2. Kryptowährung: Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier
    Kryptowährung
    Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier

    Wo würde die Polizei am wenigsten illegales Krypto-Mining vermuten? In ihrem Hauptquartier, dachte wohl ein polnischer IT-Techniker.

  3. Fahrrad-Navigation im Test: Rechenpower für Radfahrer
    Fahrrad-Navigation im Test
    Rechenpower für Radfahrer

    Schnell, sicher und schön ans Ziel: Das schaffen Bike-Computer besser als jedes Smartphone. Wir haben die Top-Geräte ausprobiert - und günstige Alternativen.
    Von Peter Steinlechner

anonym 07. Feb 2019

Man sieht ja was passiert, wenn jemand auf einen Zug klettert beim Vorhandensein von...

AynRandHatteRecht 06. Feb 2019

Letzte Fahrten der Akkutriebwagen Baureihe 515 im Ruhrgebiet, September 1995 zwischen...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /