Abo
  • IT-Karriere:

SPNV: Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen

In Tschechien sollen bald Elektrotriebwagen mit Akkus zum Einsatz kommen. Dafür baut Škoda ein paar Regiopanter um, die dann im Regionalverkehr auf nicht elektrifizierten Strecken zum Einsatz kommen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein solcher Zug soll später auch mit Akkus fahren.
Ein solcher Zug soll später auch mit Akkus fahren. (Bild: Ceské dráhy)

Das tschechische Eisenbahnunternehmen České dráhy (ČD) plant den Einsatz von Elektrotriebzügen mit Akkus, so Railway Gazette. Wie das Fachmagazin schreibt, plant die ČD den Einsatz der EMU-Garnituren (Electric Multiple Unit) zum Jahresende 2019. Dafür werden Regiopanter (Baureihe 650) von Škoda Transportation umgebaut. Die Züge können weiterhin am Fahrdraht fahren, überbrücken aber Strecken ohne Oberleitung mit Hilfe von Akkus. Die hierzulande übliche DB-Baureihe 650 ist nicht mit dem Škoda-Zug verwandt.

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg am Lech
  2. GoDaddy, Ismaning

Insgesamt werden zwei Regiopanter im Raum Brno getestet, so Railway Gazette. Die ČD erhofft sich durch den Einsatz solcher Züge auf Strecken ohne Oberleitung eine Verbesserung der Zuverlässigkeit. Außerdem sollen sich die Fahrzeiten reduzieren. EMU-Einheiten sind in der Regel sehr viel sprintstärker als die langsam beschleunigenden DMUs, die auf solchen Strecken fahren. Škoda nutzt für den Test eine Technik, die bereits in den Straßenbahnfahrzeugen 28T Forcity Classic des Herstellers zum Einsatz kommt. Die schnellladefähigen Lithium-Titanat-Akkus werden auf dem Dach eines Steuerwagens einer Garnitur installiert.

Das Problem, nicht elektrifizierte Strecken mit alternativen Energieträgern befahrbar zu machen, versuchen viele Unternehmen zu lösen. Hierzulande machen vor allem Brennstoffzellenzüge Schlagzeilen. Im Rangierbereich kommen bei der Deutschen Bahn etwa auch akkubetriebene Hybrid-Rangierloks zum Einsatz.

Besonders mutig war die japanische Eisenbahngesellschaft JR East, die ebenfalls einen Elektrotriebwagen mit einem Akku betrieben hat. Dieser New Energy Train ging bereits im Jahr 2009 in den Testlinienbetrieb und führte letztendlich zum Erfolg.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-84%) 3,99€
  2. 20,99€
  3. (-70%) 8,99€
  4. 4,99€

anonym 07. Feb 2019

Man sieht ja was passiert, wenn jemand auf einen Zug klettert beim Vorhandensein von...

AynRandHatteRecht 06. Feb 2019

Letzte Fahrten der Akkutriebwagen Baureihe 515 im Ruhrgebiet, September 1995 zwischen...


Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Apple kauft Startup Drive.ai
  2. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  3. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos

    •  /