Abo
  • Services:

Splash Damage: Brink-Macher setzen mit Rad Soldiers auf iOS-Rundenstrategie

Zuletzt hat Splash Damage den Multiplayershooter Brink veröffentlicht, jetzt stellt das britische Entwicklerstudio ein 3D-Rundenstrategiespiel für iOS namens Rad Soldiers vor - und gründet eine neue Tochterfirma.

Artikel veröffentlicht am ,
Rad Soldiers
Rad Soldiers (Bild: Splash Damage)

Splash Damage gehört zu den umtriebigsten Entwicklern in Großbritannien, jetzt will sich das Studio aus London auch um Mobilegames kümmern; bislang hat Splash Damage nur Multiplayertitel wie Brink, Wolfenstein Enemy Territory und Enemy Territory Quake Wars für ein Hardcore-Publikum produziert. Der erste Ausflug auf mobile Plattformen heißt Rad Soldiers. Das vergleichsweise bunte und schräge 3D-Rundenstrategiespiel spielt in London, das nach einem Großangriff evakuiert wurde.

Stellenmarkt
  1. Arrow Central Europe GmbH, Neu-Isenburg
  2. VR FinanzDienstLeistung GmbH, Berlin

Spieler steuern Söldnertruppen, deren Mitglieder der Spieler erst selbst aus einem Pool rekrutieren und dann nach eigenen Vorstellungen mit Waffen und weiteren Gegenständen ausrüsten kann, um dann wahlweise gegen den Computer oder online gegen Freunde anzutreten. Rad Soldiers soll im Juni 2012 kostenlos für iPhone, iPad und iPod touch erscheinen; das Spiel finanziert sich über einen Itemshop.

Für die Vermarktung von Rad Soldiers und mindestens einem weiteren, noch nicht vorgestellten Mobilegame hat Spash Damage eine Tochterfirma namens Warchest gegründet; bereits im Februar 2012 hatte Firmenchef Paul Wedgwood das Multiplayer-Middleware-Studio Fireteam gegründet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ + Versand (Vergleichspreis 41,18€)
  2. 44,99€ (Vergleichspreis 90,51€)
  3. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis über 102€)
  4. für 229€ statt 263,99€ im Vergleich (+ 30€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass und Gutschein...

Crass Spektakel 19. Apr 2012

Brink war technisch gegenüber allen Vorgängern ein Rückschritt damit es auch halbwegs gut...


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /