Spirit of Innovation: Rolls-Royce' elektrisches Flugzeug absolviert Jungfernflug

Die Spirit of Innovation ist ein kleines Propellerflugzeug von Rolls Royce. Es flog jetzt erstmals 15 Minuten lang.

Artikel veröffentlicht am ,
Spirit of Innovation
Spirit of Innovation (Bild: Rolls-Royce)

Das vollelektrische Flugzeug Spirit of Innovation von Rolls-Royce hat seinen 15-minütigen Jungfernflug erfolgreich absolviert. Der Flug markiere den Beginn einer "intensiven Flugtestphase, in der wir wertvolle Leistungsdaten über das elektrische Energie- und Antriebssystem des Flugzeugs sammeln werden", so Rolls-Royce.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) im Innendienst für den Bereich Produktdatenmanagement
    Schubert Tacke GmbH & Co. KG, Velbert, Essen (Home-Office möglich)
  2. Leiter (m/w/d) für den IT-Bereich
    Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz
Detailsuche

Im Flugzeug steckt ein Akkupaket mit 6.000 Zellen und einem Antriebsstrang, der derzeit 400 kW liefert. Die Spirit of Innovation soll eine Höchstgeschwindigkeit von über 480 Kilometer pro Stunde erreichen. Die drei Elektromotoren stammen vom britischen Hersteller Yasa. Neben dem Elektromotor- und Steuergerätehersteller Yasa ist das Startup Electroflight als Partner beteiligt.

Die ersten Rollversuche des Flugzeugs fanden ein halbes Jahr vor dem jetzt erfolgten Jungfernflug statt.

Das Projekt wurde zur Hälfte vom Aerospace Technology Institute und der britischen Regierung finanziert mit dem Ziel, vollelektrische Passagierflugzeuge zu entwickeln.

  • Spirit of Innovation (Bild: Rolls-Royce)
  • Spirit of Innovation (Bild: Rolls-Royce)
  • Spirit of Innovation (Bild: Rolls-Royce)
  • Spirit of Innovation (Bild: Rolls-Royce)
  • Spirit of Innovation (Bild: Rolls-Royce)
  • Spirit of Innovation (Bild: Rolls-Royce)
  • Spirit of Innovation (Bild: Rolls-Royce)
Spirit of Innovation (Bild: Rolls-Royce)
Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.–24. November 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Flugzeug hob vom Standort Boscombe Down des britischen Verteidigungsministeriums ab. Der Flug dauerte etwa 15 Minuten.

Die Europäische Union verlangt in ihrem Programm Flightpath 2050 in den kommenden Jahrzehnten eine Reduzierung von Kohlendioxidemissionen um 60 Prozent, der Stickoxidbelastung um 90 Prozent sowie eine Lärmreduzierung um 75 Prozent. Insofern müssen sich die Flugzeughersteller etwas einfallen lassen.

DJI FPV Combo - First-Person View Drohne Flycam Quadrocopter UAV, OcuSync 3.0 HD-Übertragung, 4K-Video, Superweites 150 ° FOV, Beeindruckendes Flugerlebnis

Der europäische Luftfahrtkonzern Airbus etwa will bis zum Jahr 2035 ein serienreifes Verkehrsflugzeug mit Hybridantrieb entwickeln. An dem Projekt ist neben dem deutschen Konzern Siemens auch Rolls-Royce beteiligt.

Die kanadische Regionalfluglinie Harbour Air Seaplanes stellt ihre Flotte bereits auf Elektroantrieb um. Die erste umgerüstete Maschine ist im Dezember erstmals geflogen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /