Abo
  • Services:

Huawei: USA setzen "langen Arm über Grenzen ein"

Huawei-Deutschlandchef Zuo hat Spionage-Anschuldigungen aus den USA zurückgewiesen. Dies sei der Stil der USA.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausbau bei der Telekom
Netzausbau bei der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Der chinesische Mobilfunkausrüster Huawei wehrt sich gegen Spionagevorwürfe aus den USA. Das Unternehmen sei unabhängig, und es habe niemals einen Zugriff des chinesischen Staates gegeben, sagte Deutschlandchef Dennis Zuo dem Handelsblatt. "China sind nicht die USA. Dort setzt die Regierung vielleicht ihren langen Arm über Grenzen hinweg ein."

Stellenmarkt
  1. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Zudem werde Huawei in den kommenden fünf Jahren rund zwei Milliarden US-Dollar investieren, um die Netzwerksicherheit zu erhöhen.

"Die Sicherheit der Netze hat für uns oberste Priorität", sagte Zuo. Das genossenschaftlich organisierte Unternehmen gehöre zu 100 Prozent der Belegschaft. "Der Staat hält keinen Anteil an Huawei. Und er hält sich aus unseren Geschäften raus." Künftig werde Huawei weiter daran arbeiten, sich offen und transparent in die Debatte um die Sicherheit der Mobilfunknetze einzubringen.

Regierungen hinterfragten zunehmend die Kampagne der US-Regierung, chinesische Telekommunikationsausrüster bei 5G-Netzen auszuschließen, berichtete das Wall Street Journal unter Berufung auf Regierungskreise. Nach Ansicht von US-Vertretern konzentriert sich Washington in einem technologischen Kalten Krieg gegen China derzeit auf Huawei in Europa.

Der britische Geheimdienst sieht das Risiko für den Einsatz von Netzwerkausrüstung von Huawei als kalkulierbar an, wie die britische Financial Times unter Berufung auf zwei informierte Personen berichtet, die mit der Entscheidung vertraut sind. Das sei ein schwerer Schlag für die US-Bemühungen, die Verbündeten davon zu überzeugen, den chinesischen Ausrüster zu verbieten.

Die NSA (National Security Agency) hatte zuvor mehr Informationen mit Verbündeten und Partnern ausgetauscht, um die behaupteten Risiken zu verdeutlichen. Mehrere europäische Länder, darunter Großbritannien und Deutschland, sind jedoch nicht überzeugt, dass ein Verbot gerechtfertigt sei.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,74€
  2. 179,00€
  3. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)
  4. 177,00€

Kommentator2019 20. Feb 2019 / Themenstart

In den USA ist sogar SIGNIFIKANT anders -> siehe Richard Nixon, Watergate-Affäre...

Kommentator2019 20. Feb 2019 / Themenstart

... ist eine andere Frage. Immerhin gibt es sie ebenso wie Untersuchungsausschüsse und...

hG0815 20. Feb 2019 / Themenstart

... werden bestimmt schon bald Europa angreifen, um das Szenario glaubwürdiger zu machen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
Galaxy S10e im Test
Samsungs kleines feines Top-Smartphone

Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy M20 kommt an drei Tagen nach Deutschland
  2. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte
  3. Non-Volatile Memory Samsung liefert eMRAM aus

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    •  /