Abo
  • Services:
Anzeige
Geheimdienste wollen auch die Nutzerdaten von Facebook auswerten.
Geheimdienste wollen auch die Nutzerdaten von Facebook auswerten. (Bild: Dan Kitwood/Getty Images)

Was noch kommen könnte

Es wird sicherlich nicht bei den wenigen Maßnahmen bleiben, die die Polizeibehörden offiziell bestätigt haben. Die Zahl der digitalen Gesetzesverstöße wird weiter steigen, was die Polizeibehörden entsprechend unter Zugzwang setzen wird. Außerdem erweitert sich das Möglichkeitsspektrum von SOCMINT sehr rasant, so dass immer mehr Analysemöglichkeiten entstehen, die auch für die Polizei interessant sein dürften. Und Deutschland hat ganz allgemein Nachholbedarf, wie eine aktuelle Studie der Fachhochschule der Polizei Brandenburg zeigt. Selbst Länder wie Mazedonien sind digital aktiver.

Anzeige

In Ländern, in denen es kein Trennungsgebot zwischen Polizei und Nachrichtendiensten gibt, wird deutlich freimütiger unter dem Label SOCMINT entwickelt, experimentiert und analysiert als in Deutschland. So sagte beispielsweise Umut Ertogral, Leiter der Abteilung Open Source Intelligence im Metropolitan Police Service von London, vor anderthalb Jahren ganz offen: "Genau was der private Sektor für Marketing und Branding nutzt, haben wir entwickelt, um zu hören und zu sehen, was die Öffentlichkeit denkt." Hier geht allerdings auseinander, was solche Behörden und Privatleute unter "öffentlich" verstehen: Wer ein öffentliches Facebook-Profil hat, will damit nicht automatisch ausdrücken, dass die Polizei beliebig darin herumstöbern darf.

Noch befindet sich die digitale Welt in der Phase, in der die Behörden alles Mögliche ausprobieren: "Mal gucken, was so passiert" ist aus rechtsstaatlicher Perspektive aber heikel. Denn wo (noch) keine deutlichen Grenzen sind, stellt sich immer erst nachher heraus, wo man zu weit gegangen ist.

Stephan Humer ist als Begründer des Forschungsbereichs Internetsoziologie unter anderem an der Universität der Künste Berlin tätig. Der Soziologe und Informatiker widmet sich dem Thema Internet und Gesellschaft vorrangig unter dem Aspekt der Sicherheit, beispielsweise in Forschungsvorhaben zu digitalem Datenschutz, multibiometrischen Analyseverfahren und Cyberterrorismus.

 Vom guten Ruf bis zum Antiterrorkampf

eye home zur Startseite
HKeiner 27. Jan 2015

Das Problem ist doch gar nicht was die Behörden jemanden persönlich getan haben. Das...

Lemo 26. Jan 2015

So geschieht es aber nicht, dafür hocken dann Analysten bei der NSA. Oder glaubst du die...

Onsdag 26. Jan 2015

Aber klingt ja vermeintlich besser wenn man Begriffe verwendet welche nur von einem...

Applelobbyist 26. Jan 2015

Die Ermittlungsbehörden sollten wissen, dass wirklich dicke Fische kein Facebook Konto...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JBH-Management- & Personalberatung Herget, keine Angabe
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neutraubling, Regensburg
  3. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  4. Brockmann Recycling GmbH, Nützen bei Kaltenkirchen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 699€ statt 1.300€
  2. 389€
  3. 29,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt (Vergleichspreis ca. 50€)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  2. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  3. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  4. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  5. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  6. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  7. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor

  8. Drei

    Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11

  9. Microsoft

    Zusatzpaket bringt wichtige Windows-Funktionen für .Net Core

  10. Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300

    Die Schlechtwetter-Kameras



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Apple schafft das, was Microsoft nie...

    Lemo | 16:44

  2. Re: Unsinnige Diskussion um CO2

    Tunkali | 16:43

  3. Re: Um was geht es konkret?

    Zensurfeind | 16:43

  4. Awwwww!

    Muhaha | 16:42

  5. Wie wollen die das durchziehen?

    Zensurfeind | 16:40


  1. 16:47

  2. 16:32

  3. 16:22

  4. 16:16

  5. 14:28

  6. 13:55

  7. 13:40

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel