Abo
  • Services:

Spionage: Geheime NSA-Dokumente für einen schöneren Lebenslauf

Ein ehemaliger Mitarbeiter der NSA hat Unterlagen und Malware mit nach Hause genommen, um damit an seinem Lebenslauf zu arbeiten. Damit löste er eine Kette von Anschuldigungen aus, die vor allem die Sicherheitsfirma Kaspersky betreffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Lebenslauf
Ein Lebenslauf (Bild: Public Domain)

Ein NSA-Mitarbeiter wollte mit vertraulichen Dokumenten und Malware-Samples des Geheimdienstes offenbar Stationen in seinem Lebenslauf belegen - und nahm die Dokumente deshalb mit nach Hause und spielte diese auf einen privaten Laptop auf. Weil er aber auch Malware und eine illegale Office-Version auf dem PC hatte, schlug sein Virenscanner von Kaspersky Alarm.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. Continental AG, Nürnberg

Der Mitarbeiter, ein 67 Jahre alter Mann aus Ellicot City in Maryland, hat das nach Darstellung der New York Times mittlerweile zugegeben. Er habe an seinem Lebenslauf arbeiten wollen und dazu Informationen zu einigen Projekten aus geheimen Dokumenten benötigt. Erlaubt ist die Mitnahme entsprechender Dokumente und Malware-Samples nach Hause natürlich nicht. Nach dem Geständnis verkündete die Staatsanwaltschaft, sie werde eine Maximalstrafe von acht Jahren Haft beantragen.

Weil auf dem Rechner des Mannes auch Malware wie etwa ein Keygenerator war, wurden einige der noch geheimen Malware-Samples der NSA in die Threatcloud des russischen Antivirenherstellers Kaspersky Lab hochgeladen. Nachdem dieser die klassifizierten Dokumente entdeckt hatte, wurden diese nach Darstellung von Firmenchef Eugene Kaspersky umgehend wieder gelöscht.

Kaspersky hatte nach früheren Berichten um den Vorgang und Vorwürfen der Spionage für Russland von US-Regierungsbehörden eine interne Untersuchung eingeleitet und deren Ergebnisse publiziert. Das Unternehmen bestreitet eine Zusammenarbeit mit russischen Geheimdiensten für Spionagezwecke vehement.

Ärger für Kaspersky auch in Großbritannien

Unterdessen warnt auch das britische National Cyber Security Centre (NCSC) vor dem Einsatz von Kaspersky in britischen Regierungsbehörden. Die Warnung basiere jedoch nicht auf konkreten Hinweisen oder Beweisen für Spionage, sondern lediglich auf einer Bewertung des individuellen Risikos der Regierungsstellen. Ohnehin würden nur wenige Behörden im Land derzeit auf Antivirensoftware von Kaspersky setzen.

Das Unternehmen will mit den britischen Behörden im Rahmen seiner Transparenzinitiative zusammenarbeiten, um Vorbehalte auszuräumen. Auch das NCSC will ein entsprechendes Rahmenwerk erarbeiten und empfiehlt weder Privatkunden noch Unternehmen den Verzicht auf die Sicherheitssoftware.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. ab 349€
  3. bei Caseking kaufen
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Tuxgamer12 08. Dez 2017

Sorry, aber mir persönlich ist meine Zeit zu schade, den Schrott zu lesen, den täglich...

Auspuffanlage 04. Dez 2017

Geil! Musste darüber schon ziemlich hart lachen :D

Auspuffanlage 04. Dez 2017

Haha der ist gut :) Amüsant

Der Held vom... 04. Dez 2017

Ah, okay, ein Missverständnis. Man sollte verdächtigen Code nur mit kompletter Umgebung...

Der Held vom... 04. Dez 2017

Es sei denn natürlich, seine Aufgabe bestand darin, kurz vor seiner Pensionierung noch...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

      •  /