Abo
  • Services:
Anzeige
Spin 7
Spin 7 (Bild: Acer)

Spin 7: Acer zeigt das weltweit dünnste Convertible

Spin 7
Spin 7 (Bild: Acer)

Eine Bauhöhe von 10,98 mm: Acers neues Spin 7 ist ein besonders flaches 360-Grad-Convertible. Darin stecken Intels neue Kaby-Lake-Chips, die Anschlüsse sind aufgrund der Maße jedoch beschränkt.

Acer hat das Spin 7 angekündigt, das laut Hersteller flachste Convertible der Welt. In diese Geräteklasse fallen Notebooks, die aufgrund ihres Scharniers ein dreh- oder umklappbares Display aufweisen. So auch beim Spin 7: Wie bei Lenovos Yoga-Modellen kann der Bildschirm des Acer-Convertibles um 360 Grad bewegt werden. So steht das Notebook wie eine Art Zelt (Tent-Mode) für Präsentationen oder es wird daraus ein dickes Tablet.

Anzeige

Mit einer Bauhöhe von bis zu 10,98 ist das Spin 7 extrem dünn - einzig das neue Swift 7, ebenfalls von Acer, ist mit 9,98 mm noch flacher. Das Gewicht des Spin 7 beträgt rund 1,2 kg und das Display misst 14 Zoll in der Diagonalen. Laut Hersteller steckt der Bildschirm in einem 13-Zoll-Gehäuse, die genauen Maße des Convertibles hat Acer bisher allerdings noch nicht veröffentlicht.

Hinsichtlich der Anschlüsse beschränkt sich das Spin 7 auf zwei USB-Type-C-Ports, über die auch externe Displays verbunden werden können. Das klingt nach Alternate Modes, denn das Blitz-Logo für Thunderbolt 3 fehlt. Über einen der beiden Type-C-Anschlüsse wird das Convertible aufgeladen, die Akkulaufzeit soll bei ungenannter Helligkeit bis zu acht Stunden betragen.

  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
Spin 7 (Bild: Acer)

Wie viele Wattstunden der oder die Akkus aufweisen, hat der Hersteller vorab nicht benannt, auch die Aussagen zur Hardware sind schwammig: Im Inneren rechne ein Core i7 der Kaby-Lake-Generation mit 8 GByte Arbeitsspeicher und einer 256 GByte großen SSD. Es könnte sich hierbei um einen 15-Watt-Chip mit DDR4 oder ein 4,5-Watt-Modell mit LPDDR3 handeln. Das Flash-Drive dürfte per PCIe angebunden sein, das ist aber Spekulation unsererseits.

Acer plant, das Spin 7 ab Oktober 2016 für 1.300 Euro zu verkaufen.


eye home zur Startseite
cubei 31. Aug 2016

Laptops sind einfach nicht zum Rennen gedacht. Wie der Begriff "Laptop" schon sagt, hat...

tearcatcher 31. Aug 2016

"Was könnte der Kunde mit 20% mehr an Bildschirmhöhe anfangen?" irgendwie müssen die...

tf (Golem.de) 31. Aug 2016

Hallo, da ist im Ifa-Tumult ein Fehler passiert. Danke für den Hinweis, wir haben das...

Eisboer 31. Aug 2016

kwt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg
  4. Landkreis Lörrach, Lörrach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 120,99€
  2. 719,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 773€)

Folgen Sie uns
       


  1. Playstation VR

    Sonys VR-System verkauft sich über 900.000 Mal

  2. Xperia XA1 und XA1 Ultra

    Sony präsentiert zwei Android-Smartphones ab 300 Euro

  3. Sony Xperia XZ Premium

    Smartphone mit 4K-Display nimmt 960 Bilder/s auf

  4. Lenovo Miix 320

    Günstiges Windows-Detachable mit LTE-Modem

  5. Alcatel A5 LED im Hands on

    Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

  6. Yoga 520 und 720

    USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks

  7. Lenovo-Tab-4-Serie

    Lenovos neue Android-Tablets kosten ab 180 Euro

  8. Senkrechtstarter

    Solardrohne fliegt wie ein Harrier

  9. Genovation

    Elektrische Corvette bricht Rekord

  10. Entschärfung

    China kommt Deutschland bei Elektroauto-Quote entgegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: Wozu?

    ArcherV | 09:51

  2. Re: ein mal ausprobieren und dann liegts in der ecke

    UweR | 09:50

  3. Re: stand by 1 monat?

    lear | 09:49

  4. Re: eMMC != SSD

    as (Golem.de) | 09:49

  5. Re: Präsentation, Daydream

    TrollNo1 | 09:49


  1. 09:30

  2. 08:45

  3. 08:45

  4. 08:10

  5. 08:00

  6. 08:00

  7. 08:00

  8. 07:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel