Abo
  • Services:
Anzeige
Spin 7
Spin 7 (Bild: Acer)

Spin 7: Acer zeigt das weltweit dünnste Convertible

Spin 7
Spin 7 (Bild: Acer)

Eine Bauhöhe von 10,98 mm: Acers neues Spin 7 ist ein besonders flaches 360-Grad-Convertible. Darin stecken Intels neue Kaby-Lake-Chips, die Anschlüsse sind aufgrund der Maße jedoch beschränkt.

Acer hat das Spin 7 angekündigt, das laut Hersteller flachste Convertible der Welt. In diese Geräteklasse fallen Notebooks, die aufgrund ihres Scharniers ein dreh- oder umklappbares Display aufweisen. So auch beim Spin 7: Wie bei Lenovos Yoga-Modellen kann der Bildschirm des Acer-Convertibles um 360 Grad bewegt werden. So steht das Notebook wie eine Art Zelt (Tent-Mode) für Präsentationen oder es wird daraus ein dickes Tablet.

Anzeige

Mit einer Bauhöhe von bis zu 10,98 ist das Spin 7 extrem dünn - einzig das neue Swift 7, ebenfalls von Acer, ist mit 9,98 mm noch flacher. Das Gewicht des Spin 7 beträgt rund 1,2 kg und das Display misst 14 Zoll in der Diagonalen. Laut Hersteller steckt der Bildschirm in einem 13-Zoll-Gehäuse, die genauen Maße des Convertibles hat Acer bisher allerdings noch nicht veröffentlicht.

Hinsichtlich der Anschlüsse beschränkt sich das Spin 7 auf zwei USB-Type-C-Ports, über die auch externe Displays verbunden werden können. Das klingt nach Alternate Modes, denn das Blitz-Logo für Thunderbolt 3 fehlt. Über einen der beiden Type-C-Anschlüsse wird das Convertible aufgeladen, die Akkulaufzeit soll bei ungenannter Helligkeit bis zu acht Stunden betragen.

  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
Spin 7 (Bild: Acer)

Wie viele Wattstunden der oder die Akkus aufweisen, hat der Hersteller vorab nicht benannt, auch die Aussagen zur Hardware sind schwammig: Im Inneren rechne ein Core i7 der Kaby-Lake-Generation mit 8 GByte Arbeitsspeicher und einer 256 GByte großen SSD. Es könnte sich hierbei um einen 15-Watt-Chip mit DDR4 oder ein 4,5-Watt-Modell mit LPDDR3 handeln. Das Flash-Drive dürfte per PCIe angebunden sein, das ist aber Spekulation unsererseits.

Acer plant, das Spin 7 ab Oktober 2016 für 1.300 Euro zu verkaufen.


eye home zur Startseite
cubei 31. Aug 2016

Laptops sind einfach nicht zum Rennen gedacht. Wie der Begriff "Laptop" schon sagt, hat...

tearcatcher 31. Aug 2016

"Was könnte der Kunde mit 20% mehr an Bildschirmhöhe anfangen?" irgendwie müssen die...

tf (Golem.de) 31. Aug 2016

Hallo, da ist im Ifa-Tumult ein Fehler passiert. Danke für den Hinweis, wir haben das...

Eisboer 31. Aug 2016

kwt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARRI Media GmbH, München
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Munich International School e. V., Starnberg Raum München
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 15,99€
  3. (-10%) 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  1. Re: Ich kann diskriminieren wen ich will...

    Ipa | 03:04

  2. Re: Auch wenn der Standortdienst abgeschaltet ist?

    sss123 | 03:04

  3. Re: zum glück kann ich mir meine kunden noch...

    Trollifutz | 02:57

  4. Re: Nvidia hat keinerlei Respekt

    HubertHans | 02:54

  5. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    ve2000 | 02:44


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel