Abo
  • Services:

Spin 7: Acer zeigt das weltweit dünnste Convertible

Eine Bauhöhe von 10,98 mm: Acers neues Spin 7 ist ein besonders flaches 360-Grad-Convertible. Darin stecken Intels neue Kaby-Lake-Chips, die Anschlüsse sind aufgrund der Maße jedoch beschränkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Spin 7
Spin 7 (Bild: Acer)

Acer hat das Spin 7 angekündigt, das laut Hersteller flachste Convertible der Welt. In diese Geräteklasse fallen Notebooks, die aufgrund ihres Scharniers ein dreh- oder umklappbares Display aufweisen. So auch beim Spin 7: Wie bei Lenovos Yoga-Modellen kann der Bildschirm des Acer-Convertibles um 360 Grad bewegt werden. So steht das Notebook wie eine Art Zelt (Tent-Mode) für Präsentationen oder es wird daraus ein dickes Tablet.

Stellenmarkt
  1. SPANGLER GMBH, Dietfurt an der Altmühl
  2. Stiftung ICP München, München

Mit einer Bauhöhe von bis zu 10,98 ist das Spin 7 extrem dünn - einzig das neue Swift 7, ebenfalls von Acer, ist mit 9,98 mm noch flacher. Das Gewicht des Spin 7 beträgt rund 1,2 kg und das Display misst 14 Zoll in der Diagonalen. Laut Hersteller steckt der Bildschirm in einem 13-Zoll-Gehäuse, die genauen Maße des Convertibles hat Acer bisher allerdings noch nicht veröffentlicht.

Hinsichtlich der Anschlüsse beschränkt sich das Spin 7 auf zwei USB-Type-C-Ports, über die auch externe Displays verbunden werden können. Das klingt nach Alternate Modes, denn das Blitz-Logo für Thunderbolt 3 fehlt. Über einen der beiden Type-C-Anschlüsse wird das Convertible aufgeladen, die Akkulaufzeit soll bei ungenannter Helligkeit bis zu acht Stunden betragen.

  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
Spin 7 (Bild: Acer)

Wie viele Wattstunden der oder die Akkus aufweisen, hat der Hersteller vorab nicht benannt, auch die Aussagen zur Hardware sind schwammig: Im Inneren rechne ein Core i7 der Kaby-Lake-Generation mit 8 GByte Arbeitsspeicher und einer 256 GByte großen SSD. Es könnte sich hierbei um einen 15-Watt-Chip mit DDR4 oder ein 4,5-Watt-Modell mit LPDDR3 handeln. Das Flash-Drive dürfte per PCIe angebunden sein, das ist aber Spekulation unsererseits.

Acer plant, das Spin 7 ab Oktober 2016 für 1.300 Euro zu verkaufen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 11,11€
  2. 32,95€
  3. 49,86€
  4. (-50%) 4,99€

cubei 31. Aug 2016

Laptops sind einfach nicht zum Rennen gedacht. Wie der Begriff "Laptop" schon sagt, hat...

tearcatcher 31. Aug 2016

"Was könnte der Kunde mit 20% mehr an Bildschirmhöhe anfangen?" irgendwie müssen die...

tf (Golem.de) 31. Aug 2016

Hallo, da ist im Ifa-Tumult ein Fehler passiert. Danke für den Hinweis, wir haben das...

Eisboer 31. Aug 2016

kwt


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
    FreeNAS und Windows 10
    Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

      •  /