Abo
  • Services:
Anzeige
Spin 7
Spin 7 (Bild: Acer)

Spin 7: Acer zeigt das weltweit dünnste Convertible

Spin 7
Spin 7 (Bild: Acer)

Eine Bauhöhe von 10,98 mm: Acers neues Spin 7 ist ein besonders flaches 360-Grad-Convertible. Darin stecken Intels neue Kaby-Lake-Chips, die Anschlüsse sind aufgrund der Maße jedoch beschränkt.

Acer hat das Spin 7 angekündigt, das laut Hersteller flachste Convertible der Welt. In diese Geräteklasse fallen Notebooks, die aufgrund ihres Scharniers ein dreh- oder umklappbares Display aufweisen. So auch beim Spin 7: Wie bei Lenovos Yoga-Modellen kann der Bildschirm des Acer-Convertibles um 360 Grad bewegt werden. So steht das Notebook wie eine Art Zelt (Tent-Mode) für Präsentationen oder es wird daraus ein dickes Tablet.

Anzeige

Mit einer Bauhöhe von bis zu 10,98 ist das Spin 7 extrem dünn - einzig das neue Swift 7, ebenfalls von Acer, ist mit 9,98 mm noch flacher. Das Gewicht des Spin 7 beträgt rund 1,2 kg und das Display misst 14 Zoll in der Diagonalen. Laut Hersteller steckt der Bildschirm in einem 13-Zoll-Gehäuse, die genauen Maße des Convertibles hat Acer bisher allerdings noch nicht veröffentlicht.

Hinsichtlich der Anschlüsse beschränkt sich das Spin 7 auf zwei USB-Type-C-Ports, über die auch externe Displays verbunden werden können. Das klingt nach Alternate Modes, denn das Blitz-Logo für Thunderbolt 3 fehlt. Über einen der beiden Type-C-Anschlüsse wird das Convertible aufgeladen, die Akkulaufzeit soll bei ungenannter Helligkeit bis zu acht Stunden betragen.

  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
  • Spin 7 (Bild: Acer)
Spin 7 (Bild: Acer)

Wie viele Wattstunden der oder die Akkus aufweisen, hat der Hersteller vorab nicht benannt, auch die Aussagen zur Hardware sind schwammig: Im Inneren rechne ein Core i7 der Kaby-Lake-Generation mit 8 GByte Arbeitsspeicher und einer 256 GByte großen SSD. Es könnte sich hierbei um einen 15-Watt-Chip mit DDR4 oder ein 4,5-Watt-Modell mit LPDDR3 handeln. Das Flash-Drive dürfte per PCIe angebunden sein, das ist aber Spekulation unsererseits.

Acer plant, das Spin 7 ab Oktober 2016 für 1.300 Euro zu verkaufen.


eye home zur Startseite
cubei 31. Aug 2016

Laptops sind einfach nicht zum Rennen gedacht. Wie der Begriff "Laptop" schon sagt, hat...

tearcatcher 31. Aug 2016

"Was könnte der Kunde mit 20% mehr an Bildschirmhöhe anfangen?" irgendwie müssen die...

tf (Golem.de) 31. Aug 2016

Hallo, da ist im Ifa-Tumult ein Fehler passiert. Danke für den Hinweis, wir haben das...

Eisboer 31. Aug 2016

kwt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Dortmund
  2. PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG, Karlsruhe
  3. via Harvey Nash GmbH, Berlin
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  3. 429,90€ zzgl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Assassin's Creed Origins angespielt: Ubisoft verschafft den Auftragskillern Ruhepausen
Assassin's Creed Origins angespielt
Ubisoft verschafft den Auftragskillern Ruhepausen
  1. Xbox One X Probefahrt mit der X-Klasse
  2. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  3. Xbox One Supersampling im Zeichen des X

Indiegames-Rundschau: Weltraumabenteuer und Strandurlaub
Indiegames-Rundschau
Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  1. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie
  2. Indiegames-Rundschau Söldner, Roboter und das ganze Universum
  3. All Walls Must Fall Strategie und Zeitreisen in Berlin

Github: Wer Entwickler hat, braucht keine PR
Github
Wer Entwickler hat, braucht keine PR
  1. Entwicklerplattform Github bekommt Marktplatz für Werkzeuge
  2. Entwicklungswerkzeuge Gnome erwägt Umzug auf Gitlab
  3. Windows 7 und 8 Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  1. Re: Illegale Nachfrage nimmt ab

    jonoj | 05:14

  2. Re: Nutzt irgendjemand hier wirklich noch google-mail

    FlorianP | 04:42

  3. Re: Die Gerüchte dazu wurden stets dementiert, ...

    nolonar | 04:09

  4. Re: Die Bläh-Station

    nolonar | 04:04

  5. Re: Taschenrechnerbug behoben?

    sio1Thoo | 03:31


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel