Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5

Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Keanu Reeves als Neo im Film The Matrix Resurrections
Keanu Reeves als Neo im Film The Matrix Resurrections (Bild: Epic Games)

Das Entwicklerstudio Epic Games hat für Playstation 5 und Xbox Series X/S in den jeweiligen Stores ein Programm namens Die Matrix erwacht als Preload veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein "Erlebnis", dessen technische Grundlage die Unreal Engine 5 ist.

Stellenmarkt
  1. E-Learning Spezialist (m/w/d)
    Big Dutchman International GmbH, Vechta
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG, Schweinfurt
Detailsuche

Was genau sich hinter der Anwendung verbirgt, erfahren die Spieler erst am 9. Dezember 2021 im Rahmen der Game Awards - einer von Geoff Keighley moderierten Onlineshow, bei der mit zahlreichen Erstankündigungen gerechnet wird. Dabei soll offensichtlich auch Die Matrix erwacht präsentiert und freigeschaltet werden.

Das Programm ist auf der Xbox Series X/S rund 30 GByte und auf der Playstation 5 etwas mehr als 25 GByte groß. Das spricht dafür, dass es durchaus etwas mehr an hoffentlich interaktiven Inhalten geben wird als nur ein paar Trailer. Momentan gibt es keine Versionen für PCs oder für die älteren Konsolen.

Laut dem Anbieter ist das Programm in Zusammenarbeit zwischen Epic Games und den Machern des vierten Matrix-Films entstanden. Soweit wir wissen, handelt es sich um den ersten Fall, in dem die Unreal Engine 5 in einer für Endkunden vorgesehenen Anwendung zum Einsatz kommt; Entwickler haben aber schon länger Zugriff auf eine Vorabversion.

Matrix - The Complete Trilogy [Blu-ray]

Keanu oder Computer?

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    4. Februar 2022, virtuell
  2. Unity Basiswissen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In Foren wird momentan diskutiert, ob der im Trailer gezeigte Neo computergeneriert oder ob schlicht der Schauspieler Keanu Reeves zu sehen ist. Insgesamt geht die Meinung deutlich dahin, dass es sich um ein animiertes Gesicht handelt.

The Matrix Resurrections kommt am 23. Dezember 2021 in die deutschen Kinos; in den USA läuft der Film einen Tag früher an. Regie führt Lana Wachwoski. Die Hauptfigur Neo wird von dem unter anderem aus Cyberpunk 2077 bekannten Schauspieler Keanu Reeves dargestellt, auch Carrie-Anne Moss als Trinity ist wieder mit im Cast.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


LH 10. Dez 2021 / Themenstart

Dieser Zusammenhang erschließt sich mir nicht. Ein Schauspieler ist immerhin weder...

M.P. 08. Dez 2021 / Themenstart

Nein, die immer weiter hervorkommenden Wangenknochen und die Schlupflider ... Ein wenig...

ovbspawn 08. Dez 2021 / Themenstart

Nimm zB FF14; Da kommen regelmäßig Inhaltsupdates, die die Hauptgeschichte (MSQ) weiter...

Trockenobst 08. Dez 2021 / Themenstart

Da Spiele immer teurer werden ist die Idee das ein Game "wie" Cyberpunk auch dadurch...

booyakasha 07. Dez 2021 / Themenstart

Also ist es meines Erachtens ein Hybrid. All die kleineren Schönheitsfehler wie Falten...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Alle Teams-Nutzer können nun miteinander schreiben

Private Teams-Nutzer und Mitglieder von Organisationen konnten bisher nicht über Teams kommunizieren. Das ändert Microsoft nun.

Microsoft: Alle Teams-Nutzer können nun miteinander schreiben
Artikel
  1. EU-Kommission: Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS
    EU-Kommission
    Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS

    Per SMS soll von der Leyen einen Milliardendeal mit Pfizer ausgehandelt haben. Doch die SMS will sie nicht herausgeben - obwohl sie müsste.

  2. Ebay: Rechner mit sensiblen Daten des Ausländeramtes verkauft
    Ebay
    Rechner mit sensiblen Daten des Ausländeramtes verkauft

    Ein auf Ebay gekaufter Rechner enthielt 33.000 E-Mails des Ausländeramtes Lübeck. Doch das waren längst nicht alle sensiblen Daten.

  3. Mikrofon fürs Elektroauto: Tesla bringt TeslaMic für Karaoke im Auto
    Mikrofon fürs Elektroauto
    Tesla bringt TeslaMic für Karaoke im Auto

    Tesla hat das TeslaMic vorgestellt: Ein Mikrofon für das Elektroauto, mit dem die Insassen Karaoke am Bildschirm spielen können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u.a. HP Omen 25i 165 Hz 184,90€) • MindStar (u.a. Patriot Viper VPN100 1 TB 99€) • HyperX Streamer Starter Set 67€ • WD BLACK P10 Game Drive 5 TB 111€ • Trust GXT 38 35,99€ • RTX 3080 12GB 1.499€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen [Werbung]
    •  /