• IT-Karriere:
  • Services:

Spielevideos: Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen

Erneut gibt es einen Bericht über die Übernahme von Twitch.tv durch Youtube. Diesmal soll bereits der Vertrag unterzeichnet sein. Twitch ist auf Mitschnitte und Inhalte aus Computerspielen spezialisiert und hat 50 Millionen aktive Nutzer im Monat.

Artikel veröffentlicht am ,
Twitch.tv
Twitch.tv (Bild: Twitch.tv)

Google soll 1 Milliarde US-Dollar für die Übernahme der Spiele-Streaming-Plattform Twitch zahlen. Das hat das Onlinemagazin Venturebeat aus verhandlungsnahen Kreisen erfahren. Google und Twitch sollen einen Kommentar zu dem Bericht abgelehnt haben.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. OGS Gesellschaft für Datenverarbeitung und Systemberatung mbH, Koblenz

Googles Youtube-Sparte führt laut dem Bericht die Übernahmeverhandlungen. Google kaufte Youtube im Jahr 2006 für 1,65 Milliarden US-Dollar.

Twitch hat über 50 Millionen aktive Nutzer im Monat, 1,1 Millionen bringen ihre Livevideos auf die Plattform.

Das Unternehmen bekam Risikokapital in Höhe von 35 Millionen US-Dollar von Bessemer Venture Partners, Alsop Louie Partners, Westsummit Capital, Take-Two Interactive Software, Thrive Capital und Draper Associates.

Twitch wurde im Juni 2011 von Justin Kan und Emmett Shear gestartet.

Übernahmegerüchte seit Mai dieses Jahres

Über die mögliche Übernahme hatte das Branchenblatt der Unterhaltungsindustrie Variety bereits im Mai 2014 berichtet. Dem Bericht zufolge informierten die beiden Unternehmen bereits die US-Regulierungsbehörden. Laut dem Wall Street Journal gab es im Mai 2014 Gespräche zwischen Youtube und Twitch.tv, sie befänden sich jedoch noch in einem sehr frühen Stadium.

Twitch.tv ging aus dem bereits 2007 gegründeten Videoportal Justin.tv hervor. Die Seite ist auf Mitschnitte und Inhalte aus Computerspielen spezialisiert und eng in die Systemarchitektur von Konsolen wie der Playstation 4 und der Xbox One eingebunden, auf denen der Nutzer per Knopfdruck etwa ein selbst erstelltes Ingame-Video hochladen kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

DennisMenace 26. Jul 2014

Oligopol

ongaponga 25. Jul 2014

oder wie wäre es mitm candy crush esport event?

Felix_Keyway 25. Jul 2014

Spielevideos sind auf YouTube auch im großem Umfang vertreten.

Pwnie2012 25. Jul 2014

Das wäre mal angebracht bei twitch.tv

Gathi 25. Jul 2014

na hurra, dann mal schnell abmelden


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Vebesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /