Abo
  • Services:

Spieletablet: Nvidia aktualisiert das Shield Tablet K1 auf Android 6.0

Das Shield Tablet K1 bekommt ein Update auf die aktuelle Android-Version 6.0: Nvidias Aktualisierung bringt neben allgemeinen Systemverbesserungen und Bugfixes unter anderem eine neue Speicherverwaltung sowie eine Verbesserung der Kamera.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Shield Tablet K1 bekommt ein Update auf Android 6.0.
Das Shield Tablet K1 bekommt ein Update auf Android 6.0. (Bild: Nvidia)

Nvidia hat für das Shield Tablet K1 ein Update auf Android 6.0 alias Marshmallow veröffentlicht. Die Aktualisierung wird drahtlos verteilt und kann von Nutzern einfach heruntergeladen werden.

Micro-SD-Karte wird als Teil des internen Speichers behandelt

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. GK Software SE, Berlin, Köln

Zu den eingebauten Verbesserungen gehören unter anderem ein neuer Burst-Modus der Kamera-App sowie die Möglichkeit, die Schnelleinstellungen der Benachrichtigungsleiste zu personalisieren. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, die als Zusatzspeicher genutzte Micro-SD-Karte vom System wie internen Speicher behandeln zu lassen.

Das hat den Vorteil, dass nicht nur Teile von Apps auf die Speicherkarte ausgelagert werden können, sondern die Speicherkarte komplett in das System eingebunden wird. Nutzer können wählen, ob sie diese Option nutzen oder die Speicherkarte wie bisher als externen Speicher behandeln wollen.

Vorsicht vor Formatierung der Speicherkarte

Wer sich für die Einbindung in das System entscheidet, sollte vorher ein Backup des Inhalts seiner Karte machen: Bei der Einbindung wird diese nämlich formatiert. Verwendet der Nutzer die Micro-SD-Karte auch nach dem Update als externes Speichermedium, soll sie Nvidia zufolge nicht formatiert werden.

Zu den weiteren Verbesserungen gehören eine Optimierung der Standby-Power-Optionen sowie eine verbesserte Energieeffizienz der Bluetooth-LE-Verbindungen. Zudem können Nutzer jetzt detaillierte Informationen zum Speichernutzungsverhalten jeder einzelnen App abrufen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 38,99€
  2. (-58%) 24,99€
  3. 19,99€

Nyhmus 22. Dez 2015

Da ich selber Besitzer des Nvidia Shield LTE/WIFI bin, steht diese Frage natürlich offen...

Nifty 22. Dez 2015

Bei mir gibt es nach dem Update probleme mich in das Netz aus dem Repeater ( Range...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
    Ancestors Legacy angespielt
    Mittelalter für Echtzeit-Strategen

    Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

    1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
    2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

      •  /