Spielestreaming: Stadia bietet Neuerungen für kleine und sehr große Gruppen

Neue Funktionen auf Stadia könnten für mehr Kunden sorgen. Wohl nicht zufällig plant Youtube für August 2022 ein riesiges Online-Event.

Artikel veröffentlicht am ,
Stadia auf der Gamescom
Stadia auf der Gamescom (Bild: InaFassbender/AFP via Getty Images))

Der Spielestreamingdienst Stadia gilt immer wieder als chancenlos, demnächst könnte das Interesse von Spielern aber wieder steigen. Grund sind zum einen neue Funktionen, zum anderen die erste große Gaming-Online-Veranstaltung von Youtube - das bekanntlich wie Stadia zu Google (Alphabet) gehört.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration zur IT-Administration an den landkreiseigenen ... (m/w/d)
    Landratsamt Schweinfurt, Schweinfurt
  2. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
Detailsuche

Die gerade angekündigte Veranstaltung findet am 27. August 2022 ab 22 Uhr deutscher Zeit unter dem Titel Youtube Game On statt. Sie lockt nicht mit großen Blockbustern oder Neuankündigungen, sondern setzt auf die Anziehungskraft von international bekannten Streamern.

Unter anderem sollen Myth, Sapnap, Jake Fellman und Markiplier mit dabei sein. Insgesamt sollen so 400 Millionen Follower aktiviert werden. Gespielt werden unter anderem Rocket League, GTA 5, Minecraft sowie Street Fighter 6 - bislang das einzige bekannte neue, noch nicht veröffentlichte Game.

Neue Funktionen bei Stadia

Passend dazu hat Stadia gerade seine Unterstützung für sehr große Gruppen in einem wesentlichen Punkt verbessert: Ab sofort ist es möglich, bei einer Übertragung auf Youtube das laufenden Spiel oder die Hardware zu wechseln, ohne den Stream zu unterbrechen - bislang klappte das nur mit externer Software wie OBS.

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.12.2022, virtuell
  2. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Neu bei Stadia ist Unterstützung für kleine Gruppen mit bis zu zehn Personen. Das ist für Partys gedacht, wahlweise kann einer der Teilnehmer alle anderen mit seinem Stream versorgen oder alle übertragen oder nur ein Teil.

Beide Neuerungen sollen bis Mitte August 2022 für alle Nutzer verfügbar sein - die Party mit zehn Personen aber vorerst nur über Browser und auf mobilen Endgeräten mit Android. Wann ein Update für iOS kommt, sagte Google nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


FranzJosephStra... 10. Aug 2022 / Themenstart

Ich hatte auch diese Befürchtung, hat sich aber zum Glück nicht bestätigt. Die Latenz...

Tuxgamer12 09. Aug 2022 / Themenstart

Inwiefern soll das Interesse an Stadia steigen, wenn auf Youtube groß Spiele gespielt...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming
Google Stadia scheiterte nur an sich selbst

Die Technik war nicht das Problem von Alphabets ambitioniertem Cloudgaming-Dienst. Das Problem liegt bei Google. Ein Nachruf.
Eine Analyse von Daniel Ziegener

Cloudgaming: Google Stadia scheiterte nur an sich selbst
Artikel
  1. Tiktok-Video: Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job
    Tiktok-Video
    Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job

    Er befummle von Berufs wegen großbrüstige Frauen, hatte ein Apple Vice President bei Tiktok gewitzelt. Das kostete ihn den Job.

  2. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

  3. Vantage Towers: 1&1 Mobilfunk gibt Vodafone die Schuld an spätem Start
    Vantage Towers
    1&1 Mobilfunk gibt Vodafone die Schuld an spätem Start

    Einige Wochen hat es gedauert, bis 1&1 Mobilfunk eine klare Schuldzuweisung gemacht hat. Doch Vantage Towers verteidigt seine Position im Gespräch mit Golem.de.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • ASRock Mainboard f. Ryzen 7000 319€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • Alternate (G.Skill DDR5-6000 32GB 219,90€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /