• IT-Karriere:
  • Services:

Spielestreaming: Project Xcloud steht vor Preview-Start in Deutschland

Wer kostenlos 50 Games wie Gears 5 und Forza Horizon 4 auf seinem Android-Smartphone spielen möchte, kann sich jetzt anmelden.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Project Xcloud
Artwork von Project Xcloud (Bild: Microsoft)

Ab sofort können sich Spieler in elf europäischen Ländern für die Teilnahme an der Vorschau von Project Xcloud von Microsoft anmelden. Das ist unter anderem über die offizielle Webseite in Deutschland, Frankreich und Italien möglich - aber bislang nicht in Österreich und der Schweiz.

Stellenmarkt
  1. bib International College, Paderborn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Project Xcloud ist der Spielestreamingdienst, ähnlich wie Google Stadia. Das Angebot ist seit Anfang Oktober 2019 in den USA, Großbritannien und Südkorea als geschlossene Beta verfügbar. Allerdings funktioniert das Ganze in diesen Testmärkten nur auf Smartphones mit Android und iOS.

In Europa wird die Preview vorerst nur mit Android funktionieren. Wann das Ganze auch auf anderen Plattformen läuft - unklar. Die PC-Version des Dienstes wird seit kurzem firmenintern mit Angestellten in den USA ausprobiert.

In Europa gibt es eine weitere Einschränkung: Um die Netze nicht übermäßig zu belasten, sollen die Interessierten, die sich nun anmelden, erst dann spielen können, wenn Microsoft überzeugt ist, dass das "im Rahmen der verfügbaren Bandbreite sinnvoll umsetzbar ist".

Das schreibt Projektleiterin Catherine Gluckstein im Firmenblog. "Die Preview zu Project xCloud startet mit eingeschränkten Nutzerzahlen, weitere Teilnehmer werden im Laufe der Zeit freigeschaltet."

Damit soll verhindert werden, dass die Netzinfrastruktur wegen der Coronapandemie nicht zusätzlich übermäßig belastet wird. Spielestreaming verursacht sehr viel Traffic, bei der 4K-Version von Google Stadia können bis 20 GByte pro Stunde übertragen werden. Bei Xcloud dürfte es wegen der niedrigeren Auflösungen allerdings etwas weniger sein.

Ebenso wie in den USA bekommen auch die europäischen Teilnehmer in der Vorschau kostenlosen Zugriff auf rund 50 Games. Darunter sind Devil May Cry 5, Tekken 7, Gears 5 und Forza Horizon 4. Wie die weiteren Pläne für Xcloud aussehen, ist derzeit nicht im Detail bekannt.

Allerdings hat Microsoft angedeutet, dass der Dienst in die Xbox Series X integriert wird. Damit könnte es möglich sein, Vorschauen von Spielen im Shop schnell mal auszuprobieren oder beim Herunterladen schon mal per Cloud Gaming das Tutorial zu absolvieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)

Micha_T 07. Apr 2020

Denk mal alle Anbieter von streaming Inhalten sollten erstmal die 4K Optionen raus...


Folgen Sie uns
       


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /