Spielestreaming: Google Stadia bringt hochkarätige Demos

Erstmals bietet Stadia Versionen zum Ausprobieren. Im Angebot: Pac-Man, ein an Civilization erinnerndes Strategiespiel sowie Action in Immortals von Ubisoft.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Immortals - Fenyx Rising
Artwork von Immortals - Fenyx Rising (Bild: Ubisoft)

Ab sofort bietet der Spielestreamingdienst Stadia von Google spielbare Demos von Neuerscheinungen an. An drei aufeinanderfolgenden Tagen gibt es durchaus interessante Games zum Ausprobieren: Seit dem 20. Oktober steht das Actionspiel Pac-Man Mega Tunnel Battle bereit.

Stellenmarkt
  1. Frontend Developer (m/w/d) UI/UX
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  2. IT-Projektleiter/-in (m/w/d) Langzeitarchiv und Workflow Managementsystem
    Stadt Regensburg, Regensburg
Detailsuche

Am 21. Oktober folgt eine Beta des Strategiespiels Humankind, das von der Community als eine Art Gegenstück (oder inoffizieller Nachfolger) zu Civilization 6 gehandelt wird. Und am 22. Oktober 2020 gibt es das in einer bunt-schrägen, an die Antike angelehnten offenen Welt angesiedelte Immortals - Fenyx Rising (Angespielt auf Golem.de), das Ubisoft am 4. Dezember 2020 veröffentlichen will.

Der große Vorteil von Stadia: Das Herunterladen eines Clients ist ebenso wenig nötig wie eine Installation. Im Grunde lässt sich die Demo innerhalb einer halben Minute und mit sehr wenigen Klicks starten. Informationen über den Umfang der spielbaren Streamingversionen liegen nicht vor.

Voraussetzung sind der Chrome-Browser sowie ein Konto bei Google, aber kein Pro-Nutzerkonto für Stadia. Die Steuerung erfolgt zumindest bei Pac-Man per Tastatur oder Gamepad - bei den anderen beiden Spielen dürfte es ähnlich sein.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei Pac-Man bittet das Programm vor dem Start darum, dem Publisher Bandai Namco Zugriff auf die Freundesliste zu erlauben. Wer das ablehnt, kann trotzdem spielen - allerdings wohl nur mit eingeschränkten Community-Funktionen. Pac-Man sollen die Nutzer eine Woche lang ausprobieren können - vermutlich stehen die beiden anderen Games ebenso lange auf Stadia zur Verfügung.

Stadia ist seit Ende 2019 online, bislang gab es keine derartigen Demos. Dabei hatte Google den Dienst ursprünglich just mit solchen Optionen vorgestellt. Unter anderem war geplant, dass Spieler direkt auf ein Youtube-Video mit einem Game klicken können, um dann beispielsweise zu einer Demo weitergeleitet zu werden, die sich anschließend mit einem Kauf in die Vollversion umwandeln lässt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /