Abo
  • IT-Karriere:

Spielername: Sony ermöglicht Änderung der Playstation-ID

Spieler ihren Namen im Playstation Network ändern. Mit den meisten Games sollte es keine Schwierigkeiten geben - nur bei wenigen etwas älteren wie GTA 5 und Bloodborne müssen Spieler mit minimalen Problemen rechnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Playstation Network
Artwork des Playstation Network (Bild: Sony)

Nach langem Vorlauf bietet Sony ab dem 11. April 2019 den Mitgliedern des Playstation Network (PSN) die Möglichkeit, ihre Playstation-ID zu ändern. Diese Möglichkeit steht weit oben auf der Wunschliste der Community - etwa von Spielern, die seit Jahren von ihren Kumpels wegen des Pseudonyms Schnuffelzwerg321 gehänselt werden. Sie können sich endlich in SlayerOfDestiny oder eine andere noch verfügbare ID umbenennen.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  2. Scheer GmbH, deutschlandweit

Die Änderung der Playstation-ID ist über das Optionenmenü der Playstation 4 oder über Webbrowser möglich, nicht aber über die PS3 oder noch ältere Konsolen. Die erste Namensänderung ist kostenlos, danach werden knapp 10 Euro fällig - Plus-Mitglieder kommen mit knapp 5 Euro etwas günstiger davon. Der alte Name wird nicht freigegeben, stattdessen können ihn Nutzer auf Wunsch kostenlos wieder reaktivieren.

Laut Sony sollte es im Normalfall mit Spielen, die nach dem 1. April 2018 veröffentlicht wurden, keine Probleme geben. Ab diesem Datum wurden die Spiele mit Tools entwickelt, "welche die Änderung der Online-ID auf Systemebene unterstützen", schreibt Sony in einer FAQ-Liste.

Das Unternehmen hat eine Liste mit allen Spielen veröffentlicht, von denen kleinere Probleme nach der Namensänderung bekannt sind. Dazu gehören unter anderem GTA 5, Bloodborne, The Last of Us 2 Remastered und Assassin's Creed 4 Black Flag. Bei diesen Titeln könnte es nach Angaben von Sony passieren, dass weiterhin die alte Playstation-ID angezeigt wird oder die Optionen einmalig wieder auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt werden.

Es gibt auch eine kurze Liste mit Spielen, bei denen schwerwiegende Probleme bekannt sind. So könnte es in Everybody's Golf, Onrush oder Little Big Planet 3 unter anderem dazu kommen, dass Ingame-Geld, Speicherstände oder vom Spieler generierte Inhalte dauerhaft verloren gehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. 249€ + Versand
  3. 119,90€

Glennmorangy 11. Apr 2019 / Themenstart

Zudem existiert das Feature bei der Konkurrenz seit eh und je. Wird echt zeit das sony da...

Hotohori 10. Apr 2019 / Themenstart

Sehr viele hatten dabei auch darauf gehofft das Namen dadurch wieder frei werden, also...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /