Spielentwicklung: Echtwelt-Elemente in Spielen

Spieler lieben authentische Spiele: Das sagt Entwickler Tom Rawlings - und erklärt, wie sich mit guten Ideen möglichst glaubwürdige Welten erschaffen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tom Rawlings, Auroch Digital
Tom Rawlings, Auroch Digital (Bild: Golem.de)

Es gibt viele Spiele über den Drogenkrieg in Mexiko. Das Mobilegame Narco Guerra ist ein bisschen anders, erzählt Tom Rawlings vom Entwicklerstudio Auroch Digital. "Ein Experte hat uns erzählt, dass der Preis für die Drogen und die Profite der Mafia steigen, wenn der US-Grenzschutz viel Schmuggelware beschlagnahmt". Den Effekt haben die Entwickler im Wirtschaftssystem von Narco Guerra eingebaut - und damit in Mexiko einen Erfolg gelandet: Platz eins in den Appstores. Viele Spieler hätten gerade diese Elemente aus der echten Welt ansprechend gefunden, so Rawlings.

Stellenmarkt
  1. Projektleitung Digitalisierung (w/m/d)
    Kommunales Center für Arbeit - Jobcenter, Gelnhausen
  2. IT Support and infrastructure specialist (m/w/d)
    Ludwig Frischhut GmbH & Co. KG, Pfarrkirchen
Detailsuche

Auf der Respawn 2015 in Köln hat er in einem Vortrag erzählt, wie Spielentwickler ihre virtuellen Welten durch solche authentischen Details noch glaubwürdiger und spannender gestalten können. Bei seinem aktuellen Projekt Dark Future, so erzählt Rawlings, sei er sogar den umgekehrten Weg gegangen: Das Studio hat Biologen und Klimaforscher eingeladen und diese Nichtspieler dann erst mal gebeten zu erzählen, was aus ihrem Fachbereich sie in einem Game spannend fänden.

Bissige Biester

Einer der Wissenschaftler hat von einer Amöbe erzählt, die in ganz wenigen Gewässern in den USA noch zu finden ist, und die sich über die Nase bis zum Gehirn von Menschen vorarbeiten kann, um sich davon zu ernähren. Diese Idee hat das Studio nun aufgegriffen: Durch die Klimakatastrophe kann sich das Biest weiter ausbreiten, und durch Drogen gelangt es verstärkt in die Blutbahnen etwa von Feinden, die entsprechend durchgedreht agieren.

Tom Rawlings ist der Auffassung, dass solche Details oft besonders glaubwürdig wirken und die Atmosphäre im Spiel positiv beeinflussen. "Es gibt diesen Effekt, dass wir Zweifel an einer Darstellung ausblenden, sobald gewisse Details echt wirken", sagt er. Ein eigentlich guter, aber wohl zu oft verwendeter Trick sei "Quantum": Wenn Science-Fiction-Spiele oder -Filme eine einfache Erklärung für etwas eigentlich Unmögliches benötigen, greifen sie irgendwie auf Quanteneffekte zurück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wirtschaft
Warum China gegen Internetkonzerne vorgeht

Chinas KP geht seit einem Jahr massiv gegen die großen Internet-Konzerne der Volksrepublik vor. Sie will so für mehr Gleichheit sorgen, aber nicht nur.
Eine Analyse von Gerd Mischler

Wirtschaft: Warum China gegen Internetkonzerne vorgeht
Artikel
  1. Apple: Notch des Macbook Pro legt sich über Inhalte
    Apple
    Notch des Macbook Pro legt sich über Inhalte

    Erste Käufer des neuen Macbook Pro berichten von einer schlechten Software-Anpassung. So legt sich die Notch über Menüs oder den Mauszeiger.

  2. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

  3. Apple: Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro
    Apple
    Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro

    Das neue Macbook Pro 14 kann wie die Vorgänger aufgeschraubt werden. Zumindest Akku und Ports sind auswechselbar, RAM und SSD aber nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Switch OLED 369,99€ • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /