Abo
  • IT-Karriere:

Spielentwickler: Ron Gilbert verlässt Double Fine

Zuletzt hat er das gelungene Action-Adventure The Cave entwickelt, jetzt verlässt Ron Gilbert das Entwicklerstudio Double Fine - und kündigt an, dass sein nächstes Projekt mit Piraten zu tun hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Ron Gilbert, Schöpfer von Monkey Island und The Cave
Ron Gilbert, Schöpfer von Monkey Island und The Cave (Bild: Michael Foertsch / Wikimedia (CC-BY-SA 3.0))

Der Spielentwickler Ron Gilbert arbeitet nicht mehr bei Double Fine, dem Entwicklerstudio von Tim Schafer in San Francisco. Das hat Gilbert selbst in seinem Blog bekanntgegeben. Er schreibt, die Arbeit an The Cave sei beendet, und er wolle sich nun neuen Projekten zuwenden. Das erste soll ein Spiel für iOS werden, das den Namen "Scurvy Scallywags in The Voyage to Discover the Ultimate Sea Shanty: A Musical Match-3 Pirate RPG" trägt. Interessant ist das auch deshalb, weil Gilbert damit offenbar ins Piratenszenario zurückkehrt - und er vergleichsweise einfach Anspielungen auf die von ihm miterfundene Monkey-Island-Serie unterbringen kann.

Gilbert hat seit 2010 bei Double Fine gearbeitet. Davor war er unter anderem mit Tim Schafer für eine Reihe von stilbildenden Adventures wie Maniac Mansion und eben Monkey Island bei Lucas Arts beschäftigt und hat anschließend eigene Studios gegründet. Im Dezember 2012 hat Gilbert angekündigt, mit dem Medienkonzern Disney - dem seit der Übernahme von Lucas Arts auch die Rechte an Monkey Island gehören - über Projekte zu reden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  2. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  3. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)
  4. ab 419,00€

medow 05. Feb 2018

Hatte schon viel Kontakt mit Ron. Solange er die IP von Disney nicht bekommt, keine...

non_sense 12. Mär 2013

Er meint wahrscheinlich wohl, dass man unter den Android-Geräten zig unterschiedliche...

non_sense 12. Mär 2013

Das war auch schon vor und während der Double Fine-Zeit so. In Amerika kennt ihn fast...

DD6VD 12. Mär 2013

Also mir gefällt das Spiel ich habs mir für Xbxo360 gekauft, für mich genau die richtige...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /