Abo
  • Services:

Die Kehrseite der HDR-Medaille

The Last of Us Remastered und Uncharted 4 von Naughty Dog nutzen HDR weniger auffällig. In einigen typischen Szenen würde es ohne den Direktvergleich mit einem SDR-Bildschirm kaum auffallen, so dass wir uns sogar manchmal gefragt haben: Ist HDR schon an? Insgesamt wirkt das Bild mit HDR deutlich heller, wodurch mehr Details sichtbar werden. Allerdings beeinflusst das auch die Atmosphäre der Titel. Dunkle Passagen in den Katakomben oder bei Nacht in The Last of Us Remastered wirken weniger bedrückend, da Spieler in HDR mehr im Dunklen sehen.

Stellenmarkt
  1. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Der Blick in den Himmel zeigt den gleichen positiven Effekt wie in Gears of War 4 oder Ratchet & Clank. Ausflüge ins Grüne offenbaren ein saftigeres Grün der Gräser. Lens-Flare-Effekte blenden etwas weniger stark.

  • Gears of War 4 (HDR)
  • Gears of War 4 (SDR)
  • Gears of War 4 (Splitscreen-Modus im Spiel)
  • Last of Us Remastered (SDR)
  • Last of Us Remastered (HDR)
  • Last of Us Remastered (SDR)
  • Last of Us Remastered (HDR)
  • Forza Horizon 3 (SDR)
  • Forza Horizon 3 (HDR)
  • Ratchet & Clank (HDR)
  • Ratchet & Clank (SDR)
Last of Us Remastered (SDR)

Deutlich mehr erhofft haben wir uns von Infamous Second Son und seinem Addon First Light auf der Playstation 4. Die Neon-farbene Optik bietet aber nur wenig beeindruckende noch hellere Spezialeffekte. Die Scheinwerfer der Polizei oder die Straßenlaternen von Seattle leuchten deutlich heller als in SDR. Um mehr Details in dunklen Szenen zu entdecken, müssen wir aber schon ganz genau hingucken und nah an den Fernseher herangehen.

Infamous Second Son hebt nämlich nicht wie Uncharted oder The Last of Us Remastered die allgemeine Helligkeit von dunklen Szenen an. So fällt der HDR-Effekt weniger schnell auf, aber das Spiel bleibt dem Look des Originals treu. Es setzt HDR eben nur ein, wo es Sinn ergibt.

Künstlicher Himmel und falsche Farben

Realistischere Himmel soll es durch HDR auch in Microsofts Rennspiel Forza Horizon 3 geben. Wir haben sie nicht entdeckt. Stattdessen greifen die Entwickler in den Farbtopf und fangen an, orange-rote Farben in den Wolken zu verteilen, wo sie vorher (in SDR) nicht einmal im Ansatz zu erahnen waren. Im direkten Vergleich sehen die HDR-Himmel zwar abhängig vom persönlichen Geschmack beeindruckender aus, aber weitaus weniger realistisch als im SDR-Bild.

Das Gleiche gilt für die Funken bei Kollisionen mit anderen Autos oder den Leitplanken. Das realistische weiß-gelbe Funkensprühen von SDR wird in HDR mit einem tief orangenen Farbton überdeckt, der natürlich stark auffällt, aber eben nicht realistisch wirkt.

Berge am Horizont bekommen abhängig von der Tageszeit in HDR eine sichtbare weiße Randlinie, wie bei einer schlechten Trennung von Himmel und Landschaft in einem Bild bei der Fotobearbeitung.

Sofern die skalierbare Grafik-Engine von Forza Horizon 3 die Auflösung heruntersetzt, um die Bildrate bei 30 Bildern pro Sekunde stabil zu halten, tritt ein deutlicherer Nachzieheffekt bei dichten Gräsern oder den Zweigen von Bäumen auf.

 Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallenEingabeverzögerung und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 4,99€
  3. (-78%) 4,44€
  4. 15,49€

JIMMANN 07. Aug 2018

Beim Windows oder Mac können Sie einfach und schnell Bilder heller machen. Es gibt viele...

guenguer 31. Jan 2018

Wieso.,mir geht es eigentlich genauso :-) Wenn der billigste TV beim Aldi oder Lidl...

0mega42 20. Mär 2017

Echtes HDR auf einem echten HDR Display macht das dargestellte Bild echter. Den von dir...

Anonymouse 14. Dez 2016

Interessant. Vielen Dank für die Mühe :)

Lachser 05. Dez 2016

Soviel ich weiss erfordert die HDR Zertifizierung, eine bestimmte Helligkeit erreichen...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /