Abo
  • Services:

Die Kehrseite der HDR-Medaille

The Last of Us Remastered und Uncharted 4 von Naughty Dog nutzen HDR weniger auffällig. In einigen typischen Szenen würde es ohne den Direktvergleich mit einem SDR-Bildschirm kaum auffallen, so dass wir uns sogar manchmal gefragt haben: Ist HDR schon an? Insgesamt wirkt das Bild mit HDR deutlich heller, wodurch mehr Details sichtbar werden. Allerdings beeinflusst das auch die Atmosphäre der Titel. Dunkle Passagen in den Katakomben oder bei Nacht in The Last of Us Remastered wirken weniger bedrückend, da Spieler in HDR mehr im Dunklen sehen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Vaihingen
  2. CodeMonks GmbH, Nürnberg

Der Blick in den Himmel zeigt den gleichen positiven Effekt wie in Gears of War 4 oder Ratchet & Clank. Ausflüge ins Grüne offenbaren ein saftigeres Grün der Gräser. Lens-Flare-Effekte blenden etwas weniger stark.

  • Gears of War 4 (HDR)
  • Gears of War 4 (SDR)
  • Gears of War 4 (Splitscreen-Modus im Spiel)
  • Last of Us Remastered (SDR)
  • Last of Us Remastered (HDR)
  • Last of Us Remastered (SDR)
  • Last of Us Remastered (HDR)
  • Forza Horizon 3 (SDR)
  • Forza Horizon 3 (HDR)
  • Ratchet & Clank (HDR)
  • Ratchet & Clank (SDR)
Last of Us Remastered (SDR)

Deutlich mehr erhofft haben wir uns von Infamous Second Son und seinem Addon First Light auf der Playstation 4. Die Neon-farbene Optik bietet aber nur wenig beeindruckende noch hellere Spezialeffekte. Die Scheinwerfer der Polizei oder die Straßenlaternen von Seattle leuchten deutlich heller als in SDR. Um mehr Details in dunklen Szenen zu entdecken, müssen wir aber schon ganz genau hingucken und nah an den Fernseher herangehen.

Infamous Second Son hebt nämlich nicht wie Uncharted oder The Last of Us Remastered die allgemeine Helligkeit von dunklen Szenen an. So fällt der HDR-Effekt weniger schnell auf, aber das Spiel bleibt dem Look des Originals treu. Es setzt HDR eben nur ein, wo es Sinn ergibt.

Künstlicher Himmel und falsche Farben

Realistischere Himmel soll es durch HDR auch in Microsofts Rennspiel Forza Horizon 3 geben. Wir haben sie nicht entdeckt. Stattdessen greifen die Entwickler in den Farbtopf und fangen an, orange-rote Farben in den Wolken zu verteilen, wo sie vorher (in SDR) nicht einmal im Ansatz zu erahnen waren. Im direkten Vergleich sehen die HDR-Himmel zwar abhängig vom persönlichen Geschmack beeindruckender aus, aber weitaus weniger realistisch als im SDR-Bild.

Das Gleiche gilt für die Funken bei Kollisionen mit anderen Autos oder den Leitplanken. Das realistische weiß-gelbe Funkensprühen von SDR wird in HDR mit einem tief orangenen Farbton überdeckt, der natürlich stark auffällt, aber eben nicht realistisch wirkt.

Berge am Horizont bekommen abhängig von der Tageszeit in HDR eine sichtbare weiße Randlinie, wie bei einer schlechten Trennung von Himmel und Landschaft in einem Bild bei der Fotobearbeitung.

Sofern die skalierbare Grafik-Engine von Forza Horizon 3 die Auflösung heruntersetzt, um die Bildrate bei 30 Bildern pro Sekunde stabil zu halten, tritt ein deutlicherer Nachzieheffekt bei dichten Gräsern oder den Zweigen von Bäumen auf.

 Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallenEingabeverzögerung und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,69€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein oder 30€ Barprämie)
  4. (u. a. SM-T813NZKEDBT für 249€ und SM-T819NZKEDBT für 289€ - Bestpreise!)

JIMMANN 07. Aug 2018

Beim Windows oder Mac können Sie einfach und schnell Bilder heller machen. Es gibt viele...

guenguer 31. Jan 2018

Wieso.,mir geht es eigentlich genauso :-) Wenn der billigste TV beim Aldi oder Lidl...

0mega42 20. Mär 2017

Echtes HDR auf einem echten HDR Display macht das dargestellte Bild echter. Den von dir...

Anonymouse 14. Dez 2016

Interessant. Vielen Dank für die Mühe :)

Lachser 05. Dez 2016

Soviel ich weiss erfordert die HDR Zertifizierung, eine bestimmte Helligkeit erreichen...


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
Flugautos und Taxidrohnen
Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Übersicht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
  2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
  3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

OLKB Planck im Test: Winzig, gerade, programmierbar - gut!
OLKB Planck im Test
Winzig, gerade, programmierbar - gut!

Wem 60-Prozent-Tastaturen wie die Vortex Poker 3 noch zu groß sind, der kann es mal mit 40 Prozent versuchen: Mit der voll programmierbaren Planck müssen wir anders als erwartet keine Abstriche machen - aber eine Umgewöhnung und die Einarbeitung in die Programmierung sind erforderlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern
  2. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  3. Apple-Patentantrag Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören

    •  /